Sommerschleifchenturnier des Delitzscher TC 1921 e. V. 2018

Tennisbezirksmeister kommt aus Delitzsch!

Lange musste man(n) am Delitzscher Wallgraben warten bis der dort ansässige Tennisclub (DTC) in seinen Reihen wieder einen Bezirksmeister begrüßen konnte. In der Vorwoche gelang dieser Coup dem Delitzscher Marek Wolanski bei Herren über 60 Jahre. Marek Wolanksi und sein Teamkollege Stefan Rudolph stürzten sich in das kleine mehrtägige Abenteuer Bezirksmeisterschaft. Auf der Anlage des Leipziger SC 1901 hatten beide über zwei Tage vier Matches zu bestehen. Bei heißen Temperaturen sorgten die DTC- Akteure mit ihren Leistungen dafür dass der rote Sand glühte. Wolanski gewann alle vier Matches, zwei davon im Matchtiebreak des dritten Satzes. Ausgerechnet diese beiden Siege waren auch noch die big points zum Titel. Mit dem an Position eins Gesetzten James Fröhlich (TC Waldheim) konnte Wolanski sogar einen um fünf Leistungsklassen besser eingestuften Gegner schlagen. Diese Überraschung gelang auch Stefan Rudolph, der Fröhlich ebenfalls in drei Sätzen besiegen konnte. Neben den Meisterehren landeten auf diesem Weg jede Menge Leistungsklassenpunkte auf den Konten beider Spieler. Am letzten Wochenende stieg das Sommerschleifchenturnier des DTC. 22 Starter nutzten einen traumhaften Tennistag um im Doppelformat die Klingen zu kreuzen. Nach acht Runden mit wechselnden Doppelpartnern und fast sechs Stunden Tennis around the clock standen mit Gabriele Friedrichs und Heinz Gruchalla die Sieger fest. Nun kehrt auf den Tennisplätzen ein wenig Ferienruhe ein, bevor Ende August die ersten Turnierhighlights des Spätsommers auf dem Programm stehen.


Schleifchenturnierpanorama


Finale mit allen Protagonisten

Delitzscher wird Bezirkschampion!

Erstmals seit langer Zeit stellt unser Verein wieder einen männlichen Bezirksmeister. Kurz vor Wimbledon holte sich der Delitzscher Marek Wolanski auf der Anlage des Leipziger SC 1901 seinen ersten Tennistitel. Bei den Bezirksmeisterschaften der Herren über 60 Jahre, die Gruppenformat Jeder gegen Jeden ausgetragen wurden siegte Marek in allen vier Gruppenspielen. Auch der zweite an den Start gegangene DTC- Akteur Stefan Rudolph konnte zwei seiner vier Matches gewinnen. Beiden Delitzschern gelang dabei ein Sieg gegen den mehrere Leistungsklassen besser eingestuften Topgesetzten!
Herzlichen Glückwunsch!
Am Sonntag fand auch die erste Trainingseinheit unseres Schnuppertrainingskurses in Kooperation mit der Diesterweg Grundschule Delitzsch statt. Dabei hatte unser Verein nach den Tennisschnuppertagen Ende Mai die bestplatzierten Kids aus den 3. Klassen eingeladen. Von jetzt an machen nun bis zum Jahresende insgesamt sechs Youngster ihre ersten Schritte hinein in eine hoffentlich lebenslange Tenniskarriere!


Marek Wolanski (links) bei der Siegerehrung

Punktspielticker Sommersaison 2018

Feuchtfröhliches Tennisfinale!

Am vergangenen Wochenende stiegen auf der Tennisanlage am Delitzscher Wallgraben die finalen Matches der diesjährigen Freiluftpunktspielsaison. Und als ob der örtliche Wettergott, der sonst eher ein großer Tennisfan ist, etwas traurig gewesen wäre schickte der dem Delitzscher TC (DTC) die ein oder andere Träne in Form von fast permanentem Regen. Nun heißt es für fast ein Jahr Abschied nehmen von hübschen Tennisspielerinnen, verbissen um jeden Punkt kämpfenden Männern oder den vielen allseits bekannten über die Anlage hallenden Tennisflüchen. Tröstlich ist dabei dass die DTC- Teams das Servus erfolgreich gestalten konnten. So konnten sich beide DTC- Landesligisten mit Erfolgen auf das Podest der ihrer Spielklassen schleichen. Die 1. Herren 40 des DTC besiegte in der höchsten Landesklasse der Oberliga den Leipziger TC in einem echten Finale um den Bronzerang mit 6:3. Die Fünfziger errangen in der Verbandsliga durch eine 7:2 gegen den TC Rosenthal sogar den Silberrang. Die Resultate beider Mannschaften zeigen, dass sich viel Trainingsfleiß auch im Alter lohnt und die entsprechenden Früchte trägt. Bereits unter der Woche holten sich die Oldies der 1. Herren über 65 Jahre des DTC den sechsten Sieg im siebten Spiel. Die Mannen um Kapitän Dieter Sobian wurden in der Bezirksliga ebenfalls Zweiter. Oft unterm Radar fliegend, spielte sich auch die 3. Herren 60 des DTC am Sonntag zurück auf die Showbühne. Michael Gloth, Konrad Ronneberger, Ronald Ulrich, Reinhard Garcke und Heinz Gruchalla bezwangen in der Bezirksklasse den bis dahin besser platzierten TC Markkleeberg mit 4:2. Den vierten Sieg in Serie brachten eine Lady und drei Jungstars des DTC aus Beucha mit. Für die 1. Damen entführten Simone Rudolph, Juanna Keller, Lina Sjlusarenko und Clara Reiche in einem 3:3 Krimi durch das bessere Satzverhältnis die Punkte. Mit dieser Siegesserie ging es noch hoch auf Platz 4 des Endklassements der 1. Kreisklasse. Ein wenig das Spiel- oder besser das Tiebreakglück verlassen hatte die 2. Herren des DTC. In der doch deutlich vom schlechten Wetter gezeichneten Bezirksklassepartie unterlagen die Delitzscher Tenniscracks nach einem Matchtiebreakfestival dem TC Markranstädt mit 3:6. Den Klassenerhalt hatten die DTC- Herren schon vorher geschafft. Das Gesamtfazit der Punktspielsaison fällt das große Bild betrachtend gut aus. Gerade die deutlich erreichten Klassenerhalte der Landesligamannschaften fallen positiv auf. 52 Siege stehen 46 Niederlagen gegenüber. Die ausgeglichene Bilanz zeigt aber auch im Detail das die Topresultate fehlen. Sorgenkinder bleiben weiterhin die Aktivenbereiche. Ob Aufstellungssorgen oder oft zu geringer Trainingsfleiß sind Gründe die zum Nachdenken anregen sollten. Kurzum muss hier der Sport in Zukunft wieder mehr gelebt werden um den Abwärtstrend zu stoppen. Nach einer kurzen Ferienpause steigt dann für den DTC im August und September die Mixedspielrunde des Sächsischen Tennisverbandes.

Ergebnisse

BL-H65 Delitzscher TC – TC Böhlen 5:1
BK-H00 Delitzscher TC II – TC Markranstädt 3:6
LV-H50 Delitzscher TC – TC Rosenthal 7:2
1K-D04 TC Beucha – Delitzscher TC 3:3 6:7
BK-H60 Delitzscher TC II – TC RC Sport 3:3 6:7
LO-H40 Delitzscher TC – LTC 1990 6:3
BK-H40 SG Zwenkau/Böhlen – Delitzscher TC II 6:3
BK-H60 Delitzscher TC III – TC Markkleeberg 4:2

Punktspielticker Sommersaison 2018

Tennisleidenschaft gepaart mit Delitzscher Frauenpower!

Am vorletzten Punktspielwochenende der Freilufttennissaison 2018 spielten sich die Ladies des Delitzscher TC (DTC) zurück ins Rampenlicht. Alle weiblichen DTC- Teams gewannen ihr Saisonfinale mit einem Schlussspurt der so manchem Olympioniken zur Ehre gereicht hätte. Highlight war dabei die Bezirksmeisterschaft der 1. Damen 30 des DTC. Die erstmals als Vierermannschaft an den Start gegangenen Delitzscherinnen krönten sich mit einem 6:0 gegen die SG LVB Leipzig zum Champion. Petra Keller, Annett Lange, Silvana Hildebrandt, Mareen Klenke, Simone Rudolph und Carmen Ronneberger sicherten den bisher einzigen DTC- Titel der Saison. Auch die 2. Damen 30 holte sich im letzten Match den ersten Erfolg. Nachdem die Ladies in den bisherigen Bezirksklassespielen mit knappen Niederlagen vom Pech verfolgt waren schlugen Sibylle Schröder- H., Kati Milkner, Natalie Schmidt und Anja Taubensee auf den letzten Drücker zu. Gegen den Bezirksklassekonkurrenten TC GW Leipzig hieß 4:2 für die glücklichen Loberstädterinnen. Und wo wir gerade beim ersten Mal sind, gelang diese Punktlandung auch den Frauen der 1. Damen über 50 Jahre des DTC. Beim 3:3 nach Matchpunkten war am Ende die Dramaqueen auf Seiten des DTC. Annette Passin, Anett Keine, Gabi Przinosch und Judith Szmay belohnten sich für ihre Nervenstärke mit einem Erfolg durch das bessere Satzverhältnis. Einen Lauf hat auch die 1. Damenmannschaft des Tennisclubs vom Wallgraben. Offenbar kann den DTC- Zug nach einem kleinen Stotterstart niemand mehr aufhalten. In der 1. Kreisklasse gewannen Petra Keller, Anni Pitzschke, Juanna Keller und Zoe Przinosch gegen Einheit Frohburg bereits das dritte Match in Folge. Auf den zweiten Platz der Verbandsliga gespielt haben sich 1. Herren 50 des DTC. Im ewig jungen Duell mit dem Döbelner TC siegte die DTC- Sechs mit 6:3. Bitter dagegen das 0:9 der 1. Herren 40 gegen den Oberligatitelaspiranten vom TC Rosenthal. Vor dem letzten Saisonspiel gegen Leipziger TC am Sonntag zeigt hier bei einigen Delitzscher Herren die Form- und vor allem die Fitnesskurve deutlich nach unten. Das Ziel auf Platz 5 durchquert hat bereits die 1. Herren des DTC. Das jedoch leider mit einer 4:5 Heimniederlage gegen den Bezirksmeister von der SG LVB Leipzig. Teilweise unverständliche interne Aufstellungssorgen führten zu diesem seit Jahren schwächsten Finish des DTC- Aushängeschildes. Aller Voraussicht nach die Bezirksmeisterschaft knapp verspielt haben die Oldies der Herren 65. Das Spitzenspiel gegen den TC Waldheim stand lange auf des Messers Schneide. Ein 2:2 nach den Einzeln konnten Uli Thiermann, Helmut Pasternak, Volker Löffler und Hannes Naujocks im Doppel leider nicht in einen Sieg verwandeln.


Bezirksmeister 2018 1. Damen 30 des Delitzscher TC


Bei der „täglichen“ Fütterung mit Nervennahrung!

Ergebnisse
BL-H65 Delitzscher TC – 1.TC Waldheim II 3:3 7:8
BL-H00 Delitzscher TC – LVB 4:5
BK-H00 Wacker Gohlis – Delitzscher TC II
LV-H50 Döbelner TC 05 – Delitzscher TC 3:6
1K-D04 Einh. Frohburg – Delitzscher TC 0:6
BK-D50 LVB II – Delitzscher TC 3:3 8:10
BL-D34 Delitzscher TC – LVB 6:0
LO-H40 TC Rosenthal – Delitzscher TC 9:0
BK-D34 Delitzscher TC II – TC GW Leipzig 4:2

Termine
Mi. 20.06.2018 10:00
BL-H65 Delitzscher TC – TC Böhlen
Sa. 23.06.2018 09:00
BK-H00 Delitzscher TC II – TC Markranstädt
Sa. 23.06.2018 14:00
LV-H50 Delitzscher TC – TC Rosenthal
1K-D04 TC Beucha – Delitzscher TC
So. 24.06.2018 09:00
BK-H60 Delitzscher TC II – TC RC Sport
LO-H40 Delitzscher TC – LTC 1990
BK-H40 SG Zwenkau/Böhlen – Delitzscher TC II
So. 24.06.2018 14:00
BK-H60 Delitzscher TC III – TC Markkleeberg

Tennisherren springen dem Abstieg von der Schippe!

Aktive Tennisherren springen dem Abstieg von der Schippe!
Durch ein klares 9:0 beim Leipziger SC hat sich die 1. Herren des Delitzscher TC (DTC) aller Voraussicht nach ein weiteres Jahr Bezirksliga gesichert. Mit dem „Pflichtsieg“ gegen den Tabellenletzten schafften Oliver Krutzger, Philipp Pigors, Norman Klug, Christian Mörschke, Lutz Lange und Alexander Bernhardt diesen wichtigen Schritt auf Platz 5 der Tabelle. Ein besonderer Dank gilt dabei Krutzger und Bernhardt die durch ihren persönlichen Einsatz den Bezirksligatraum des DTC seit mehr als 20 Jahren maßgeblich am Leben erhalten. Am Sonnabend gastiert mit der SG LVB der Tabellenführer und designierte Meister am Delitzscher Wallgraben. Gestoppt wurde dagegen die Siegesserie der 1. Herren 40 in der Oberliga. Beim Spitzenreiter Leipziger SC setzte es für die verletzungstechnisch arg gebeutelten Loberstädter eine 8:1 Pleite. Mit Sicht auf die kommenden Aufgaben und das Lazarett ist hier zum Glück der Klassenerhalt schon in Sack und Tüten. Gut erholt von der Niederlage gegen den SV Dresden Mitte, zeigte sich die 1. Herren über 50 Jahre des DTC. In einem zunächst knappen Verbandsligamatch setzten sich die Männer um Kapitän Werner Szmay mit drei Punkten im Doppel noch souverän mit 6:3 gegen Planeta Radebeul durch. Eine aus Delitzscher Sicht glückliche Fügung, ermöglicht hier noch eine kleine Chance zur Meisterschaft. Voraussetzung dafür sind jedoch zwei klare Erfolge in den noch ausstehenden Spielen gegen Döbeln und den TC Rosenthal. Durch den dritten Sieg in Folge holte sich die 2. Herren 50 zwei Spielklassen tiefer Platz 3 im Abschlusstableau der Bezirksklasse. Bei der Partie in Torgau, die bereits nach den Einzeln entschieden war, konnte Olaf Milkner erfreulicherweise seinen diesjährigen Matchtiebreakfluch besiegen. Lohn war ein 7:2 Erfolg. Ebenfalls durch ein 7:2 beim TC Grün Weiß Leipzig haben sich die Oldies der 1. Herren 65 des DTC ihr Endspiel um die Bezirksmeisterschaft erkämpft. Am Mittwoch geht es dann am heimischen Wallgraben im Vergleich Eins gegen Zwei um den Titel. Erfolgreich eingespielt dafür haben sich am Wochenende schon einige Teammitglieder in der 2. Herren 60. Gegen den TV Machern siegten Werner Szmay, Dieter Sobian, Volker Löffler und Hannes Naujocks mit 4:2. Die Meisterschaft und damit den Aufstieg verpasst hat dagegen die 1. Herren 60 in der Verbandsliga. Gegen den Branchenprimus vom TC Neugersdorf stand am Ende ein 2:4 zu Buche. Das Spielglück etwas verlassen hat auch die 2. Damen über 30 Jahre des DTC. Im Vergleich mit dem TC Markranstädt unterlagen Kati Milkner, Simone Rudolph, Anja Taubensee und Kati V.- Forbrig nach teilweise tollen Einzelvorstellungen denkbar knapp in den beiden Doppelmatches. Zum Saisonfinale gegen den TC GW Leipzig gilt es für die Delitzscher Ladies noch einmal alles für den ersten Sieg zu geben. Mit einem 1:5 beendete die U12 des DTC die erste lehrreiche Saison auf dem Großfeld. Im Match mit dem 1. TC Waldheim erspielte Anastasia Malze das Erfolgserlebnis für die DTC- Kids.

Ergebnisse

BL-H65 TC GW Leipzig – Delitzscher TC 0:6
BK-H50 TV Torgau – Delitzscher TC II 2:7
LV-H50 Delitzscher – TC Planeta Radebeul 6:3
BL-H00 LSC 1901 II – Delitzscher TC 0:9
BK-D34 TC Markranstädt – Delitzscher TC II 4:2
BK-H60 Delitzscher TC II – TV Machern GW II 4:2
LO-H40 LSC 1901 – Delitzscher TC 8:1
BK-H40 Delitzscher TC II – Böhlitz-Ehrenberg 1:8
BK-U12-4 1.TC Waldheim – Delitzscher TC 5:1
LV-H60 Delitzscher TC – Neugersdorfer TC 2:4
BL-U18-4 Delitzscher TC – TV Torgau 1:5

Termine

Mi. 13.06.2018 10:00
BL-H65 Delitzscher TC – 1.TC Waldheim II
Sa. 16.06.2018 09:00
BL-H00 Delitzscher TC – LVB
Sa. 16.06.2018 14:00
BK-H00 Wacker Gohlis – Delitzscher TC II
LV-H50 Döbelner TC 05 – Delitzscher TC
1K-D04 Einh. Frohburg – Delitzscher TC
So. 17.06.2018 09:00
BL-D34 Delitzscher TC – LVB
BK-D50 LVB II – Delitzscher TC
LV-H60 Delitzscher TC – Leipzig-Wahren
LO-H40 TC Rosenthal – Delitzscher TC
So. 17.06.2018 14:00
BK-D34 Delitzscher TC II – TC GW Leipzig

Einfach geht nicht mehr, Favoriten stolpern am Wallgraben!

Dass die Oberligaluft dünn ist wissen die 1. Herren über 40 Jahre des Delitzscher TC (DTC) nicht erst seit gestern. Zu Gast in Delitzsch war am Wochenende der TC RW Zwickau. Die Zwickauer hatten sogar ihren tschechischen Aufschlaggiganten für das Spitzeneinzel- und die Doppel organisiert um einen Sieg aus der Lobermetropole zu entführen. Doch am Ende mussten sie mit leeren Taschen die Heimreise antreten. Der Wallgraben verschlingt sie alle, ist man als geneigter Beobachter versucht zu sagen. Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung siegten Oliver Krutzger, Ralf Pasternak, Carsten Engler, Norman Klug, Rene Taubensee, Jürgen Malze und Alexander Bernhardt mit 5:4. Krutzger und Klug punkteten dabei doppelt. Und wo wir gerade bei gefallenen Favoriten sind, auch die 2. Herren des DTC gewann einen Krimi gegen den Aufstiegsaspiranten TC Borna. Im Bezirksklassevergleich gelang es Philipp Milkner, Patrick Wegner, Stephan Martin, Jork Schreiter, Michael Putze, Daniel Bernhardt und Christian Mörschke alle stürmischen Angriffe auf die heimische Wallgrabenfestung souverän mit 5:4 abzuwehren. Im Spitzenspiel deutlich unterlegen war dagegen die ambitionierte 1. Herren 50 des DTC. In der Verbandsliga bekamen die DTC- Oldies gegen den Tabellenführer SV Dresden Mitte eine 1:8 Lehrstunde. Die Fünfzigerreserve machte es in der Bezirksklasse dagegen besser. Olaf Milkner, Thomas Edelmann, Stefan Rudolph, Holger Pigors, Marcus Rudolph, Thomas Forbrig und Thomas Schmidt holten sich mit dem 6:3 gegen den TC Böhlitz- Ehrenberg den zweiten Saisonsieg. Ungeschlagen bleibt weiterhin die 1. Herren 65 des DTC. Bereits in der Woche konnte das DTC- Quartett den Döbelner TC zuhause mit 4:2 schlagen. Langsam nach oben in der Tabelle klettert erfreulicherweise auch die 1. Damen des DTC. Nach drei Niederlagen zu Saisonbeginn, folgte nun mit dem 4:2 gegen den SV Grimma bereits der zweite Sieg in Folge. Carola Weinold, Anni Pitzschke, Juanna Keller und Denise Baumgarten schafften gegen die besser platzierten Ladies aus Grimma eine tolle Überraschung.


Favoritenschreck 2. Herren des DTC

Ergebnisse

BL-H65 Delitzscher TC – Döbelner TC 05 4:2
BK-H Delitzscher TC II – Bornaer TC 5:4
LV-H50 SV DD Mitte – Delitzscher TC 8:1
BK-H50 Delitzscher TC II – Böhlitz-Ehrenberg 6:3
1K-D04 SV 1919 Grimma – Delitzscher TC 2:4
BK-D50 Delitzscher TC – TC Schkeuditz 0:6
BK-H60 Delitzscher TC III – TC RC Sport 2:4
BK-U12-4 TC RC Sport – Delitzscher TC 6:0
LO-H40 Delitzscher TC – TC RW Zwickau 5:4

Termine

Mi. 06.06.2018 10:00
BL-H65 TC GW Leipzig – Delitzscher TC
Sa. 09.06.2018 09:00
BK-H00 Delitzscher TC II – Leipzig-Wahren
1K-D04 Leipzig-Wahren – Delitzscher TC
Sa. 09.06.2018 14:00
LV-H50 Delitzscher TC – Planeta Radebeul
BK-H50 TV Torgau – Delitzscher TC II
BL-H00 LSC 1901 II – Delitzscher TC
So. 10.06.2018 09:00
BK-H60 Delitzscher TC II – TV Machern GW II
BK-D34 TC Markranstädt – Delitzscher TC II
LO-H40 LSC 1901 – Delitzscher TC
BK-H40 Delitzscher TC II – Böhlitz-Ehrenberg
BK-U12-4 1.TC Waldheim – Delitzscher TC
So. 10.06.2018 14:00
LV-H60 Delitzscher TC – Neugersdorfer TC
BL-U18-4 Delitzscher TC – TV Torgau

Der Joker wird zum Ass!

Eine Story die fast nur das Tennisspielerleben schreibt, erlebte am Sonntagabend der Delitzscher Michael Putze. Eigentlich den Sonntag ausklingen lassen wollend wurde ihm seine Nähe zum Tennisplatz zum „Verhängnis“. Ausgerechnet in den entscheidenden Doppelvergleichen der Oberligapartie der 1. Herren 40 des Delitzscher TC (DTC) gegen die SV TuR Dresden stellte sich Putze als Edelreservist heraus. 3:3 stand es hier nach den sechs Einzeln und ausgerechnet Punktegarant Steffen Reiche verletzte sich schwerer am Knie. Nun sprang Joker Putze ein und wurde zum schwarzen Peter für die Elbflorenzer. Zusammen mit Norman Klug holte er einen wichtigen Doppelpunkt zum 6:3 Sieg für den Delitzscher Oberligisten. Auch Oliver Krutzger, Ralf Pasternak, Carsten Engler, Steffen Reiche und Alexander Bernhardt boten über fast sieben Stunden ein tollen Fight. Krutzger, Klug und Bernhardt die seit einigen Wochen Doppelschichten schieben waren tags zuvor auch am 8:1 Erfolg der 1. Herren des DTC gegen den TV Torgau beteiligt. Zusammen mit Philipp Pigors, Philipp Milkner und Thomas Friedrich fuhren sie den in Sachen Bezirksligaklassenerhalt very überlebenswichtigen ersten Saisonsieg ein. Noch brauchst es hier aber aus den letzen beiden Matches mindestens einen Erfolg. Ein Titelendspiel erkämpft haben sich die Verbandsligisten der 1. Herren über 60 Jahre des DTC. Im Vergleich mit dem TV IFA Chemnitz holten sich Klaus Ackermann, Uli Thiermann, Marek Wolanski und Michael Klos den dritten Sieg in Folge. Nun steht in zwei Wochen am Delitzscher Wallgraben ein Finale um Platz 1 gegen den ebenfalls noch ungeschlagenen TC Neugersdorf an. Das Ziel Bezirksligaaufstieg ad acta legen muss dagegen wohl die 2. Herren 60. Ausgerechnet im Spitzenspiel traten die Loberstädter schwer nachvollziehbar nicht in Bestbesetzung an und mussten sich der Spielgemeinschaft HTC / LVB Leipzig geschlagen geben. Aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei. Die 3. Herren 60 des DTC erspielte sich in der gleichen Spielklasse durch ein 4:2 gegen den TV Machern den Premierensieg. Konrad Ronneberger, Ronald Ulrich, Reinhard Garcke und Heinz Gruchalla waren hier am Schläger. Die Ladies des DTC verloren leider beide Vergleiche des Wochenendes. Lichtblicke waren hier die bei tropischen Bedingungen errungenen Einzelerfolge von Natalie Schmidt und Anja Taubensee in der 2. Damen über 30 Jahre. Beide liefen und machten was der Körper hergab um am Ende jeweils im Matchtiebreak auch noch die besseren Nerven zu haben. Für die Damen 50 konnten Sybille Schröder- Hagenbuch und Carmen Ronneberger zumindest ein Doppel gewinnen. Nach tollem Kampf konnte auch Max Ronneberger aus der U12 des DTC sein erstes Einzel gewinnen. Im Spitzeneinzel siegte der Delitzscher Youngster gegen Nico Künzel von SV Grimma im Matchtiebreak. Im Bezirksklassespiel ließen dann Josy Kunert und Paul Zeizinger noch einen Doppelsieg folgen.

Ergebnisse
BK-H00 TC RC Sport IV – Delitzscher TC II 5:4
BL-H00 Delitzscher TC – TV Torgau 8:1
BK-D50 LVB – Delitzscher TC 5:1
BK-H60 SG LVB/HTC – Delitzscher TC II 5:1
BK-D34 Delitzscher TC II – Böhlitz-Ehrenberg 2:4
BK-H60 TV Machern GW II – Delitzscher TC III 2:4
BL-U18-4 TC Rosenthal – Delitzscher TC 6:0
BK-H40 Delitzscher TC II – SV Leipzig 1910 II 2:7
BK-U12-4 SV 1919 Grimma – Delitzscher TC 4:2
LO-H40 Delitzscher TC – SV TuR Dresden 6:3
LV-H60 TSV IFA Chemnitz – Delitzscher TC 1:5

Termine
Mi. 30.05.2018 10:00
BL-H65 Delitzscher TC – Döbelner TC 05
Sa. 02.06.2018 09:00
BK-H00 Delitzscher TC II – Bornaer TC
Sa. 02.06.2018 14:00
LV-H50 SV DD Mitte – Delitzscher TC
BK-H50 Delitzscher TC II – Böhlitz-Ehrenberg
1K-D04 SV 1919 Grimma – Delitzscher TC
So. 03.06.2018 09:00
BK-D50 Delitzscher TC – TC Schkeuditz
BK-H60 Delitzscher TC III – TC RC Sport
BK-U12-4 TC RC Sport – Delitzscher TC
So. 03.06.2018 14:00
LO-H40 Delitzscher TC – TC RW Zwickau

Schnuppertennistage der Diesterweg Grundschule

An den letzten beiden Freitagen nutzten die Kids der 3. Klassen der Diesterweg Grundschule einen unterrichtsfreien Tag um auf unserer Anlage in den Tennissport hinein zu schnuppern. Fast 50 Kinder bevölkerten an beiden Tagen die Delitzscher Tennisplätze. Für unseren Verein war es ein gute Möglichkeit potentiellen Nachwuchs zu sichten. Beim Tennisspiel und in den verschiedenen koordinativen sowie athletischen Disziplinen zeigten die Youngster beachtliche Leistungen. Die Sieger und Platzierten bekommen von unserem Verein eine Einladung zum Probetraining. Im nächsten Jahr soll eine Fortsetzung folgen. Ohne die vielen fleißigen Helfer wäre die Organisation dieses Events nicht möglich gewesen. Unser Dank gilt Gabi Przinosch, Petra Keller, Annett Lange, Marek Wolanski, Werner Szmay und Jörg Wackernagel für die Unterstützung vor Ort!
Eindrücke!

DANKESCHÖN!!!

Unsere Mitglieder Anett Keine, Gabi Przinosch, Carola Weinold und Marek Wolanski haben in den letzten Tagen ihr Herz für unseren Verein bewiesen und uns mit zwei Sachspenden bedacht. Die drei Ladies stifteten bereits den zweiten Tennisballmülleimer. Wie schon der erste Tennisball, ein echter Blickfang auf unserer Anlage. Marek stellt unserem Verein eine Ballmaschine für das Kinder- und Jugendtraining zur Verfügung. Auch unsere Erwachsenen können die nagelneue Maschine auf Anfrage nutzen. Den ersten Praxistest hat die „Spinfire“ schon bestanden!

Vielen Dank im Namen aller Mitglieder an die genannten Personen!

Schleifchenturnier und andere Punktspieldramen!

Hinter dem Delitzscher Tennisclub (DTC) liegt ein abwechslungsreiches Pfingsten! Am Sonnabend gehörte die Tennisbühne am Wallgraben den reinen „Freizeitsportlern“. Der DTC hatte zum traditionellen Pfingstschleifchenturnier geladen und erfreuliche 30 Teilnehmer liefen dann in über sechs Stunden Tennis zur Höchstform auf. Mitglieder und Nichtmitglieder, Amateure und „Profis kreuzten die Rackets. An einem Tag an dem eher das gemeinsame Tennisvergnügen im Vordergrund stand, gab es natürlich auch den ein oder anderen Könner. Bei den Damen siegte die DTC- Schleifchenturnierikone Wencke Berger. Die Herrenkonkurrenz gewann Tony Wedmann. Am Sonntag stand dann das zweite Abstiegsendspiel der Saison für die 1. Herren des DTC auf dem Programm. Zu Gast am Wallgraben war dabei der Leipziger TC und wie schon zum Auftakt gegen den TC RW Naunhof wurde es für die noch sieglosen Loberstädter zum Drama in neun Akten. Passend zum parallel stattfindenden Schlossfest bei dem das Schlossgespenst Hugo gesichtet wurde, hatte eben dieser seine bucklige Verwandtschaft in Form des Abstiegsgespenstes mitgebracht. Nach fast sieben Stunden unterlag die DTC- Sechs auf den letzten Drücker mit 4:5. Dabei hatten Oliver Krutzger und Steffen Reiche vom DTC ihre Mannschaft durch zwei Einzelsiege überhaupt im Rennen gehalten. Krutzger und Reiche wehrten dabei Matchbälle ab und kamen nach großem Kampf zurück. Die nun anstehenden drei Doppel mussten die Delitzscher gewinnen um die Partie noch zu drehen. Eigentlich eine mission impossible, gelang fast die Sensation. Die Kombinationen Krutzger/Alexander Bernhardt und Philipp Pigors/Stephan Martin siegten jeweils in zwei bzw. drei Sätzen. Reiche und Norman Klug holten sich Satz 1 mit 6:2. Der Durchgang zwei ging mit 6:2 an die Messestädter. Im Matchtiebreak bis 10 führte das
DTC-Duo schon mit 7:4 um dann schlussendlich denkbar knapp mit 9:11 zu unterliegen. Das oben erwähnte Gespenst hat die DTC- Herren schon bei den Beinen gepackt. Nun stehen nach dem normalen Ermessen noch zwei Finals auf dem Plan. Beide Matches gegen den TV Torgau und den Leipziger SC müssen gewonnen werden um den Fahrstuhl in die Bezirksklasse noch zu verlassen.

Ergebnisse / Impressionen Schleifchenturnier
Damen
1. Platz
Wencke Berger
2. Platz
Silvana Hildebrandt
3. Platz
Sabine Kittler

Herren
1. Platz
Tony Wedmann
2. Platz
Rainer Sadlo
3. Platz
Georg Passin

PS: Vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und den Fotografen!!!

Termine
Sa. 26.05.2018 08:30
BK-H00 TC RC Sport IV – Delitzscher TC II
Sa. 26.05.2018 13:30
BL-H00 Delitzscher TC – TV Torgau
So. 27.05.2018 08:30
BK-D50 LVB – Delitzscher TC
BK-H60 SG LVB/HTC – Delitzscher TC II
BK-D34 Delitzscher TC II – Böhlitz-Ehrenberg
BK-H60 TV Machern GW II – Delitzscher TC III
BL-U18-4 TC Rosenthal – Delitzscher TC
BK-H40 Delitzscher TC II – SV Leipzig 1910 II
BK-U12-4 SV 1919 Grimma – Delitzscher TC
So. 27.05.2018 13:30
LO-H40 Delitzscher TC – SV TuR Dresden
So. 27.05.2018 14:00
LV-H60 TSV IFA Chemnitz – Delitzscher TC
Mi. 30.05.2018 10:00
BL-H65 Delitzscher TC – Döbelner TC 05