Punktspielticker Winterpunktspielrund 2017/18

Aufwind unterm Tennisschläger!

Pünktlich zum Start in das neue Tennisjahr haben die Tennisspieler des Delitzscher TC (DTC) einen kleinen Schritt zurück zur Form gemacht. Auch wenn der Aufwind bei einer 4:4 Sieg- und Niederlagenbilanz zu Jahresbeginn doch tendenziell eher noch an ein laues Lüftchen erinnert. Den Auftakt machte bereits in der Vorwoche das Mixedteam des DTC. Im Tennispark Zwenkau bezwangen Kati Milkner, Carola Weinold, Philipp Pigors und Alexander Bernhardt den Bornaer TC ungefährdet mit 8:4. Damit rückt das Team in der Wintercup- Bezirksliga in das gesicherte Tabellenmittelfeld. Im Aktivenbereich brach die 2. Herren des DTC endlich den Niederlagenbann. Norman Klug, Philipp Milkner, Patrick Wegner und Stephan Martin feierten mit dem 8:0 im Kreisklassematch gegen den TC Rosenthal II einen wichtigen Erfolg in Sachen Klassenerhalt. Sorgenkind bleibt weiterhin die erste Garnitur der Herren. Im vierten Wintercup- Bezirksligamatch setzte für den Aufsteiger die vierte Pleite. Bei der 2:6 Niederlage gegen Spitzenreiter Leipziger SC 1901 war erneut Philipp Pigors der Punktegarant für die DTC- Herren. Auch Oliver Krutzger vom DTC lieferte ein starkes Dreisatzmatch, verlor aber nach eigener Einschätzung bezeichnender Weise durch mangelnde körperliche Fitness. Noch hält man die rote Laterne nicht in der Hand, aber in den letzten beiden Saisonspielen heißt es gegen Gegner auf Augenhöhe dem Abstieg von der Schippe zu springen. Am zuverlässigsten präsentieren sich schon den ganzen Winter über die DTC- Oldies. Auch zum Jahresbeginn gingen zwei Erfolge auf ihr Konto. In der Wintercup- Bezirksklasse bezwang die 2. Herren über 50 Jahre des DTC den VfB Leisnig klar mit 10:2. Marek Wolanski, Stefan Rudolph, Thomas Edelmann und Thomas Forbrig spielten sich mit diesem Sieg auf Platz 2 der Tabelle. Den Platz an der Wintersonne erobert hat sich dagegen die 1. Herren 65 des DTC. Uli Thiermann, Helmut Pasternak, Dieter Sobian und Matthias Gille untermauerten mit dem 12:0 gegen das Tabellenschlusslicht Leipziger TC ihre Titelambitionen in der Winterrunden- Bezirksliga. Dass auch im Seniorenbereich die Punktspieltrauben teilweise sehr hoch hängen, musste die sonst gut aufspielende 1. Herren 50 in der Wintercup- Bezirksliga erfahren. Im Vergleich Freiluftverbandsligist (DTC) gegen Freiluftoberligist SG LVB Leipzig kamen die Delitzscher TC mit 12:0 unter die Räder. Bis zum Ferienbeginn nimmt die Hallenpunktspielrunde mit elf Vergleichen für die DTC- Punktspielteams noch einmal richtig Fahrt auf.

Ergebnisse

WC-BL: Mixed – Bornaer TC 8:4
WC-BL: 1. Herren – Leipziger SC 1901 2:6
WC-BL: 1. Herren 50 – SG LVB Leipzig 0:12
WC-BK: 1. Herren 40 – 1. TC Waldheim 0:12
WC-BK: 2. Herren 50 – VfB Leisnig 10:2
WC-KK: 2. Herren – TC Rosenthal II 8:0
WR-BL: 1. Herren 60 – Leipziger SC 1901 0:12
WR-BL: 1. Herren 65 – Leipziger TC 1990 12:0

Ausfall Vereinstraining am 13.01.2018

Hallo Kids und Jugendliche,

leider muss unser Vereinstraining am kommenden Sonnabend den 13.01. ausfallen!
Ich bin dieses und das nächste Wochenende (20./21.01.) beim Trainerlehrgang in Leipzig.
Leider sind auch die anderen Übungsleiter arbeits- und urlaubstechnisch verhindert.
Am Sonnabend den 20.01. ist dann wieder planmäßig Training.
Das Training findet auch 2018 bis auf Weiteres in der Turnhalle am Rosenweg statt (kleine Halle)!
Alex

Trainer- / Übungsleiterausbildung 2018

Hallo Mitglieder,

wie Ihr aus der Infoschrift erfahren werdet, sind wir als Verein immer auf der Suche nach Verstärkungen im Trainerbereich.
Wichtig ist hier nicht nur die Ausbildung selber, sondern auch eine tatsächlich mögliche Mitarbeit als Trainer im Vereinstraining nach oder während eurer Ausbildung!
Für fast alle erworbenen Trainer- bzw. Übungsleiterlizenzen erhält unser Verein gegen die Vorlage der Lizenzkopie eine finanzielle Förderung durch den Landessportbund!

Hier einige wichtige grundsätzliche Infos zur Ausbildung:

Übungsleiter im Kreissportbund/ Landessportbund (KSB/LSB; siehe Foto unten)

Der KSB führt jedes Jahr vier Grundlehrgänge zum Übungsleiter durch (siehe Foto).
Die Grundlehrgänge 2 und 4 finden 2018 jeweils an zwei aufeinander folgenden Wochenenden in Krostitz (Region Eilenburg) statt.
Die Grundlehrgänge sind sportartübergreifend und damit nicht tennisspezifisch.
Bei den Grundlehrgängen erfolgt zum Lehrgangende keine schriftliche Prüfung!
Voraussetzung zur Teilnahme an den Kursen sind die Mitgliedschaft in einem Verein des KSB sowie ein Mindestalter von 16 Jahren!
Des Weiteren muss eine Erste Hilfe Lehrgang nicht älter als zwei Jahre nachgewiesen werden.
Für die über die Lehrgänge erworbenen Übungsleiterlizenzen erhält unser Verein eine finanzielle Förderung vom LSB.
Die Gesamtkosten inklusive Erste Hilf Kurs + Teilnahmegebühr Grundlehrgang betragen 95€
Die Teilnahmegebühr (60€) für den Lehrgang übernimmt der Verein!
Gültig ist die Lizenz dann für 2 Jahre und als solche nicht verlängerbar!
Innerhalb der Lizenzgültigkeitsdauer kann der Lizenzinhaber Aufbaukurse zum Übungsleiter C- Breitensport besuchen und dadurch eine neue Lizenz erwerben (siehe Foto Pfeilrichtung).

Tennisassistent / C- Trainer im Sächsischen Tennisverband / Deutscher Tennisbund (STV/DTB; siehe Foto unten)

Auch beim STV/DTB kann man sich sportartspezifisch zum Trainer ausbilden lassen.
Hier ist die erste erwerbbare Trainerlizenz die des C- Trainers des STV/DTB.
Dafür muss man zunächst eine Ausbildung zum Tennisassistenten* absolvieren und kann dann nach einer Zulassungsprüfung den
mehrere Kurse umfassenden C- Trainerschein machen (Kurse sind hauptsächlich über das Winterhalbjahr verteilt).
In der Ausbildung ist auch ein Vereinspraktikum von mindestens 30 Unterrichtseinheiten Pflicht (d. h. es muss eine tatsächliche Tätigkeit im Verein nachgewiesen werden)!
Zum Abschluss des C- Trainer Lehrgangs erfolgt eine Prüfung!
Auch hier ist der Nachweis eines Erste Hilf Kurses nicht älter als 2 Jahre erforderlich.
Die Gesamtkosten betragen hier inklusive aller Lehrgänge knapp 600€!
Hinzu kommen Kosten für die vorgeschriebene Registrierung im DTB- Onlinecampus!
Die Kosten für die Lehrgänge kann der Verein nach Rücksprache mit dem Teilnehmer und mit Rücksicht auf Alter, Berufstätigkeit sowie Verbleib der Lizenz zumindest zur Hälfte übernehmen.
Auch hier erhält der Verein für die C- Trainerlizenz des Lizenzinhabers eine finanzielle Förderung durch den LSB!
Die C- Trainerlizenz hat eine Gültigkeit von 4 Jahren und kann durch eine Teilnahme an den Fortbildungs- bzw. Lizenzverlängerungslehrgängen immer wieder verlängert werden.
Darauf aufbauend kann eine Ausbildung zum B- Trainer des Deutschen Tennisbundes erfolgen.
Hier kann eine Ausbildung aufgrund des nur einmal im Jahr stattfindenden Ausbildungskurses zum Tennisassistenten* nur zu Beginn des Jahres gestartet werden.
Diese C- Trainerlizenz kann auch in anderen Landestennisverbänden wie z. B. Sachsen-Anhalt oder Thüringen unter etwas anderen Voraussetzungen und Terminen erworben werden!

*Man kann sich auch nur zum Tennisassistenten ausbilden lassen. Der dann erworbene Abschluss ist jedoch nicht förderfähig über den LSB!

Wer also Interesse hat eine der oben genannten Lizenzen zu erwerben, meldet sich bitte per E- Mail (delitzscher-tc1921@t-online.de) oder persönlich beim Vorstand!

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer

der Vorstand des DTC wünscht Euch und euren Familien ein schönes Weihnachtsfest, sowie ein guten Start in ein hoffentlich gesundes und glückliches Jahr 2018!

Punktspielticker Winterpunktspielrunde 2017/18

Tennisoldies retten Jahresabschluss!

Kurz vor Weihnachten ist beim Delitzscher Tennisclub (DTC) rein ergebnistechnisch weiterhin Tristesse angesagt. Im Moment scheint es wie verhext für die Tenniscracks vom Delitzscher Wallgraben. Auch in den letzten Matches vor der wohlverdienten und scheinbar auch dringend nötigen Weihnachtspause setzte es ein 2:5 Bilanz. Die Lichtblicke schafften erneut die Oldies der 1. Herren über 50 und 65 Jahre. Für die 1. Herren 50 des DTC holten Ralf Pasternak, Rene Taubensee, Werner Szmay und Michael Klos einen ungefährdeten 10:2 Erfolg gegen den TV Grün Weiß Machern. Somit rehabilitierte sich der Wintercup- Bezirksligist eindrucksvoll für die Niederlage zuvor. Den zweiten Sieg in Folge erspielten die Herren 65 in der Winterrunden-Bezirksliga. Mit dem 8:4 Erfolg gegen den Tabellenführer Leipziger SC 1901 kämpften sich Uli Thiermann, Dieter Sobian, Volker Löffler und Hannes Naujocks punktgleich mit dem LSC auf Platz zwei des Klassements. Ohne Sieg bleiben weiterhin die aktiven Herrenteams des DTC. Sowohl die 1. als auch die 2. Herren bangen somit nach wie vor um den Klassenerhalt. In der Wintercup- Bezirksliga unterlag die Erste weites gehend chancenlos gegen den TC Rosenthal II mit 4:8. Zwei Ebenen tiefer in der 1. Kreisklasse schlug sich die Reserve etwas besser. In Oschatz war das Match bei der 5:7 Niederlage lange offen. Überzeugen konnten in den beiden Aktivenmannschaften erneut Philipp Pigors (1. Herren) sowie Christian Mörschke und Jork Schreiter (2. Herren). Nach dem knapp dreiwöchigen Feiertagsbreak geht für die Delitzscher Tennisspieler bereits am ersten Wochenende des neuen Jahres wieder an die Rackets. Dann heißt es hoffentlich neues Jahr neues Glück!

Ergebnisse

WC-BL: 1. Herren – TC Rosenthal II 4:8
WC-BL: 1. Herren 50 – TC Grün Weiß Machern 10:2
WC-BK: 2. Herren 50 – LVB Leipzig II 2:8
WC-BK: 1. Herren 40 – SV 1919 Grimma 2:6
WC-KK: 2. Herren – Oschatzer TV 5:7
WR-BL: 1. Herren 60 – TC Markranstädt 6:6 (3:3, 32:42)
WR-BL: 1. Herren 65 – Leipziger SC 1901 8:4


the olinator ready for take off

Punktspielticker Winterpunktspielrunde 2017/18

Ergebniskrise der Delitzscher Tennisteams dauert an!

Nach dem guten Start in die Hallenpunktspielsaison 2017/18 hagelt es für die Mannschaften des Delitzscher Tennisclub (DTC) fast nur noch Niederlagen. Die 2:5 Bilanz aus den letzten sieben Vergleichen ist ernüchternd. Die einzigen Lichtblicke lieferten die Oldies der 1. Herren über 60 Jahre sowie ihr Pendant bei den Herren 65. In der Winterrunden- Bezirksliga bezwangen Klaus Ackermann, Uli Thiermann, Helmut Pasternak und Thomas Schmidt den TSV Leipzig- Wahren mit 9:3. Thiermann und Pasternak waren dann zusammen mit Dieter Sobian und Volker Löffler auch noch am 8:4 Sieg der Herren 65 gegen den TC Böhlen beteiligt. Ein erwartet ungemütlicher Tenniswinter wird des für die 1. Herren des DTC in der Wintercup- Bezirksliga. Der Aufsteiger unterlag auch im zweiten Hallenmatch gegen den TC Rosenthal I 4:8. Auch wenn das Spiel in Sachen Klassenerhalt noch nicht zu den mustwinmatches gehörte, läuten am Wallgraben die Alarmglocken. Das Mixedteam hat wenigstens schon ein gewonnenes Spiel auf der Habenseite, sodass die beiden Wintercup- Bezirksligapleiten zuletzt nicht ganz so tragisch waren. Erfreulich war, dass bei der Niederlage gegen SV Leipzig 1910 mit Zoe Przinosch, Sophie Weikert und Alexander Schmidt drei Youngster ihre Premiere im Erwachsenenbereich feierten. Auch wenn es in beiden Spielen nicht ganz gereicht hat, konnten Silvana Hildebrandt im Einzel sowie die Kombinationen Annett Lange / Thomas Friedrich und Zoe Przinosch / Alexander Schmidt im Doppel für den DTC punkten. Ebenfalls bedenklich der Start der sonst eigentlich starken Ladies der 1. Damen über 30 Jahre in der Wintercup- Bezirksliga. Am Wochenende traten die Damen erneut nicht in Bestbesetzung an und mussten sich so trotz teilweise großem Kampf dem TC RW Naunhof mit 2:6 geschlagen geben. Die Delitzscherin Mareen Klenke siegte in zwei Sätzen während Simone Rudolph nach tollen Ballwechseln unglücklich im Matchtiebreak unterlegen war. Nun heißt es für die Tenniscracks in den noch verbleibenden vorweihnachtlichen Matches das Ruder zu einem positiven Jahresabschluss herumzureißen.

Ergebnisse:
WC-BL: 1. Damen 30 – TC RW Naunhof 2:6
WC-BL: Mixed – SV Leipzig 1910 1:11
WR-BK: 2. Herren 60 – SV Schleußig 0:12
WR-BL: 1. Herren 65 – TC Böhlen 8:4

Mannschaftsanmeldung DTC- Teams Punktspielsaison 2018 (Meldetermin Dez. 2017)

Auch wenn Weihnachten und Neujahr noch ausstehen, wirft die neue Saison ihre Schatten voraus. Nach den Mannschaftsführersitzungen der Damen und Herren werden wir folgende Teams für die Punktspielrunde im nächsten Jahr anmelden:

Mannschaft / Spielklasse / Mannschaftsführer
U12 gemischt* / Bezirksklasse / noch offen
U18 gemischt* / Bezirksliga / noch offen
1. Damen / Kreisklasse / Zoe Przinosch
1. Damen 30 / Bezirksliga / Silvana Hildebrandt
2. Damen 30 / Bezirksklasse / Natalie Schmidt
1. Damen 50* / Bezirksliga / Gabi Przinosch, Anett Keine
1. Herren / Bezirksliga / Alexander Bernhardt
2. Herren / Bezirksklasse / Thomas Friedrich
1. Herren 40 / Oberliga / Oliver Krutzger
2. Herren 40 / 1. Kreisklasse / Lutz Lange
1. Herren 50 / Verbandsliga / Werner Szmay
2. Herren 50 / Bezirksklasse / Marek Wolanski
1. Herren 60* / Verbandsliga / Uli Thiermann
2. Herren 60* / Bezirksklasse / noch offen
3. Herren 60* / Bezirksklasse / Hans- Jürgen Ulrich
1. Herren 65* / Bezirksliga / Dieter Sobian
Mixed* / Bezirksliga / noch offen
* Vierermannschaften

Punktspielticker Winterpunktspielrunde 2017/18

Update vom letzten Wochenende!

Die 1. Herren hat als Aufsteiger in der Wintercup-Bezirksliga weiter einen schweren Stand. Im zweiten Spiel setzte es gegen den TC Rosenthal die zweite Niederlage. Im Doppel war die Vorstellung im erneut sehr gut. Nur im Einzel hängt es im Moment etwas. Einzig Philipp Pigors konnte sein Einzel gewinnen. Mit der 2:6 Bürde wurde im Doppel nochmal alles rausgeholt, doch die starken Leipziger siegten am Ende verdient mit 8:4. im nächsten Match wartet erneut der TC Rosenthal, doch diesmal die zweite Mannschaft. Das Mixedteam verlor in der Wintercup- Bezirksliga mit dem selben Resultat gegen den Wurzener TC. Auch hier hieß es vorm Doppel 2:6 aus DTC- Sicht. Nach dem Einzelerfolg von Silvana Hildebrandt ließ die Delitzscher Kombination Annett Lange und Thomas Friedrich dann im Championstiebreak die Punkt drei und vier für den DTC folgen. Den einzigen Sieg des Spieltages holte die 1. Herren 60 des DTC im Match mit dem TSV Leiipzig- Wahren. In der Winterrunden- Bezirksliga behielten Klaus Ackermann, Uli Thiermann, Helmut Pasternak und Thomas Schmidt mit 9:3 die Oberhand.

Ergebnisse:

WC-BL: 1. Herren – TC Rosenthal 4:8
WC-BL: Mixed – Wurzener TC 4:8
WR-BL: 1. Herren 60 – TSV Leipzig- Wahren 9:3

X- Factor Tennis

Einen weiteren der first steps auf Tennisleiter nahmen am Feiertag zwei Delitzscher Youngster beim Sichtungsturnier des Sächsischen Tennisverbandes in Tenniscenter Paunsdorf. Im Rahmen des Steffi- Graf Jüngstenkonzeptes zeigten die jüngsten Filzballisten was sie schon alles mit dem Schläger und auch ohne drauf haben. Anastasia Malze und Josy Kunert vom Delitzscher TC hatten an einem langen Tennistag viel Spaß und sammelten wertvolle Erfahrungen im Wettkampf mit den anderen Kids.
PS: DANKESCHÖN an die Eltern für die Betreuung den Tag über!