Punktspielticker Winterhallenrunde 2017/18

Delitzscher Tennisherren am Tiefpunkt!

Am vergangenen Wochenende stand es an, das Abstiegsendspiel in der Wintercup- Bezirksliga. Im Match mit dem SV Groitzsch waren die 1. Herren des Delitzscher TC (DTC) zum siegen verdammt und scheiterten wenn auch nur denkbar knapp. Nach dem 4:4 Gleichstand an Matchpunkten hatten die Gäste aus Groitzsch einen Satz mehr gewonnen und halten im Gegensatz zum DTC die Klasse. Für die DTC- Siege sorgten Punktegarant Philipp Pigors und Alexander Bernhardt. Obwohl man als Aufsteiger in die Runde ging, bedeutet der Abstieg eine Enttäuschung für die es viele Ursachen gibt. Sportlich gesehen ist das Matchniveau im Vergleich zur Freiluftsaison in dem ein oder anderen Vergleich höher und die Wintertrainingsmöglichkeiten begrenzt und teuer. Zudem mussten die Herren in jedem Spiel einen Stammspieler ersetzen. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass sich diese Abwärtstendenz im Herren- Aktivenbereich des Delitzscher TC (DTC) schon lange abzeichnet. Im Freien gelingt es den mittlerweile Oldies zusammen mit Pigors diese Entwicklung durch gute Resultate noch zu kaschieren. Doch schon lange scheinen am Wallgraben die Zeiten vorbei wo man sich gerade als junger Spieler um jeden Einsatz in der 1. Herren gerissen hat, private Dinge hinten anstellte, ja es sogar als Ehre verstanden wurde in dieser Mannschaft zu spielen. Frustrierend ist nicht nur in diesem Winter die Spiel- und Trainingsbereitschaft der jüngeren DTC- Spieler. Vorbildlich lebt unter den Jungen einzig Philipp Pigors den Sport und fährt entsprechende Resultate ein. Sollte in dieser Hinsicht nicht bald ein Umdenken bei vielen jüngeren Mannschaftsmitgliedern einsetzen, wird schon auf kurze Sicht die mehr als 30 jährige Bezirksligazugehörigkeit der 1. Herren des DTC Geschichte sein. Dies wäre nicht nur eine sportlicher Schaden, sondern auch ein oft unterschätzter Imageverlust für den Club! Ein Comeback gelang der 1. Herren über 50 Jahre des DTC in der Wintercup- Bezirksliga. Nach zwei Niederlagen in Folge erspielten sich Ralf Pasternak, Klaus Ackermann, Rene Taubensee und Werner Szmay einen ungefährdeten 11:1 Erfolg gegen den TC Rosenthal. Mit einem Erfolg im letzten Match der Hallensaison können die Herren noch von Platz 4 auf das Podest springen. Als Spitzenreiter ins Finale gehen dagegen die Oldies der 1. Herren 65 des DTC in der Winterrunden- Bezirksliga. Dabei hieß es im Vergleich mit dem bis dato Tabellenschlusslicht TC Böhlen nur nicht stolpern. Souverän entledigten sich Uli Thiermann, Helmut Pasternak, Dieter Sobian und Volker Löffler dieser Aufgabe mit 8:4. Im Endspiel um die Meisterschaft lauert Anfang März der Leipziger SC 1901.

Ergebnisse

WC-BL: 1. Herren – SV Groitzsch 4:4 (4:5)
WC-BL: 1. Herren 50 – TC Rosenthal 11:1
WC-BL: Mixed – ATV 1845 Leipzig 0:12
WR-BL: 1. Herren 65 – TC Böhlen 8:4