Saisonabschlussturnier

Nur mal kurz ein paar Bälle geschlagen und schon ist es wieder September. Der Herbst klopft an die Tür, doch noch halten wir vehement von innen die Tür zu. So langsam werden die Tage kürzer und die Temperaturen kühlen ab. Zum finalen Showdown der Sommersaison am heutigen Sonnabend, fanden sich nochmal 21 Tennisfans zusammen. Im bewährten Schleifchenturnierformat ging es in knapp sechs Stunden auf den Plätzen zur Sache. Bei tollen äußeren Bedingungen blieben Annett Lange bei den Ladies und Heinrich Hildebrandt bei den Herren ungeschlagen. DANKE an alle die gespielt und im Hintergrund unterstützt haben. 🎾❤ DTC

Ladies first
Turniersieger Herren

Homepage aktualisiert!

In den letzten Tagen wurde unsere Homepage auf den neuesten Stand gebracht. Unter anderem wurde eine neue Chronik eingefügt, dem Bereich Mannschaften ein Update verpasst, unsere Unterstützerseite vervollständigt und noch so einiges mehr getan!

17. Herren- Doppel- Turnier / Mixedmeisterschaft

Sowohl die Herren beim traditionellen Doppelturnier, als auch das Mixedteam des Vereins trotzten den Wetterunbilden des Wochenendes. Zur bereits 17. Auflage des Herren- Doppel- Turniers kam leider nur ein kleines kompaktes Feld zusammen. Die vier Kombinationen spielten in einer Gruppe jeder gegen jeden. Nach jeweils zwei Matches, war der letzte Vergleich zwischen den Paarungen Steffen Reiche und Alexander Pitzschke gegen Ralf Pasternak und Nikolas Zschischang das Duell um den Turniersieg. Zunächst konnten sich Reiche und Pitzschke absetzen, aber im langen Satz bis 9 kamen Pasternak und Zschischang nach einer kurzen Regenpause zurück. Letztendlich konnten sich Reiche und Pitzschke im Schlussspurt mit 9:7 in Ziel retten. Drittplatzierte wurden Jürgen Malze und Jörg Wackernagel. Auf Platz 4 landeten Oliver Krutzger und Lutz Lange. Am Sonntag stand das Endspiel um die Bezirksmeisterschaft im Mixed an. Das Delitzscher Quartett wollte die Tabellenführer vom Oschatzer TV noch abfangen. Dazu war für Carina Kubern, Zoe Przinosch, Ramon Roselly und Alexander Bernhardt ein Erfolg mit zwei Matchpunkten Unterschied nötig. Es war also Druck auf dem Kessel, doch die Delitzscher legten mit der 3:1 Führung nach den Einzeln richtig vor. Stark die Auftritte Zoe Przinosch und Ramon Roselly. Zoe kam nach verlorenem ersten Satz zurück und siegte nach fast 2,5 h im Championstiebreak. Ramon wird immer besser und sicherer in seiner ersten Punktspielsaison. Er ließ dem mit deutlich mehr Erfahrung ausgestatteten Robert Languth aus Oschatz wenig Chancen. Bevor die Doppel beginnen konnten, kam der große Regenguss. Dank tatkräftiger Hilfe des Teams und unseres Fans Gabi gelang es die Courts wieder spielfähig zu machen. Nun galt es den Zweipunktevorsprung zu verteidigen. Dies gelang mit zwei Erfolgen bravourös. Das deutliche 5:1 bedeutet die Bezirksmeisterschaft im Mixed und damit nach den 1. Damen über 30 Jahre die zweite Bezirksmeisterschaft der Saison 2022. Doch die Vier haben den Erfolg über die Ziellinie gebracht, an dem auch Clara Reiche, Sophie Weikert, Lina Sljusarenko, Julia Milkner, Petra Keller, Steffen Reiche, Sebastian Rast und Philipp Motscha einen großen Anteil haben! 🎾❤ DTC

Siegerehrung 17. Herren- Doppel- Turnier
DTC- Mixedmannschaft vom Wochenende

1. Eltern- Kind- Turnier des Delitzscher TC

Zum Abschluss einer herausfordernden und abwechslungsreichen Geburtstagswoche, in der Geschichte eine große Rolle spielte, stand nun die Zukunft unseres Vereins im Spotlight. Zum ersten Mal fand ein Eltern- Kind- Turnier auf unseren Plätzen statt. Etwas unsicher wie ein solches Event angenommen wird, stellte es sich nach einem tollen Tennistag als Volltreffer heraus. Insgesamt neun Duette gingen ins Rennen um die Podestplätze. In der Vorrunde wurde in zwei Dreiergruppen bereits auf Großfeld gespielt. Eine Gruppe versuchte sich zunächst auf dem 3/4 Feld. Alle zeigten vor den zahlreichen Beobachtern maximales Engagement und der oder andere ungeübte Elternteil entpuppte sich als Tennistalent. Und so mancher musste sich nach einem unforced error vom eigenen Junior einen „Anpfiff“ gefallen lassen. Nach Vor- und Endrunde in fast sechs Stunden Jagd um die gelbe Filzkugel standen Hanna und Jörg Wackernagel als doch recht souveräne Turniersieger fest. Platz zwei sicherten sich Sunny und Ronny Strohschein vor dem Duo Lou Trodler und Uwe Ebel. Doch das war an diesem Tag nicht ganz so wichtig, da alle feststellten das man im Tennis als Familie auf dem Platz stehen und eine coole Zeit zusammen verbringen kann. Auch abseits der Courts war eine Menge geboten, so konnte z. B. Spielparcours absolviert werden. Wie immer sorgte die DTC- Kombüse für das leibliche Wohl aller. Fazit, es ruft geradezu nach einer Wiederholung 2023. Ebenfalls bereits ausgetragen, wurden zwei der vier Wettbewerbe zu den Kinder- und Jugendvereinsmeisterschaften. Im Anfängerwettbewerb siegte Anna Klein, vor den punktgleichen Danilo Kaiser und Robin Höhne. In einem spannenden Finale der U15 männlich setzte sich Maurice Stoppe im Championstiebreak gegen Hannes Breuer durch.

Alles wäre nicht möglich, ohne die zahlreichen Hände im Hintergrund. Vielen, vielen Dank an Petra, Gabi, Annett, Lina, Clara, Lutz, Sven, Jörg und Uwe! Ebenfalls bedanken möchten wir uns beim Kreissportbund Nordsachsen der uns den Spieleparcours zur Verfügung stellte! 🎾❤ DTC

🎾🥊 Ring frei!

Eine Trainingseinheit der etwas anderen Art stand am Dienstag für die 1. Damen auf dem Trainingsplan. Für die fleißigen Tennisgirls war es eine willkommene Abwechslung einmal die Tennisschläger gegen die Boxhandschuhe und den Tennisplatz gegen den Boxring zu tauschen. Gastgeber war der Boxring Delitzsch e. V. in Person des Trainers Eric Nürnberger. Nach einer knackigen Erwärmung streiften Clara, Sophie, Julia, Zoe und Alex selbstbewusst die Boxhandschuhe über. Nach einer kurzen Unterweisung in den Grundtechniken wurden zunächst die Sandsäcke malträtiert. Danach hieß es Ring frei! Jede der Ladies durfte sich nun an Coach Alex versuchen und alle Damen zwangen Alex mächtig in die Defensive. Seine sonst so gefürchtet rechte Gerade kam noch nicht zum Einsatz, sodass er knapp den KO vermeiden konnte. Nach der Schnupperstunde stellten alle fest, dass viele Grundtugenden des Boxsports wie die schnelle Beinarbeit auch im Tennis unabdingbar sind. Ebenfalls einig war man sich im Tennislager wir kommen wieder! ❤🎾 DTC

DANKE an den Boxring Delitzsch e. V. und Eric Nürnberger!!!

Damen 30 des Delitzscher TC schaffen den Aufstieg in die Oberliga

Für überaus positive „Nachwehen“ des 100 Jahre Wochenendes sorgten die Jungeseniorinnen des Delitzscher TC. Die Ladies veredelten ihre zuvor souverän erspielte Bezirksmeisterschaft mit einem Erfolg im Ausstiegsspiel gegen den TV Kreischa. Mit dem sonntäglichen 8:1 betreten die Frauen den Fahrstuhl in Richtung Oberliga. Petra Keller, Nancy Heinrich, Maria Barthel, Mareen Klenke, Kati Milkner, Constanze Wust, Caroline Sommerer, Silvana Hildebrandt, Simone Rudolph und Natalie Schmidt sorgten für den sechsten deutlichen Sieg im sechsten und letzten Match der Sommersaison. Glückwunsch💪👌❤🎾 DTC !

Game, Set, Match……DTC!

Verein und Sport ein zeitloses Duett

Die vergangenen Wochen, Tage und Stunden waren am Delitzscher Wallgraben eine Zeitreise und Neustart zugleich. Unser Verein wurde Ende August stolze 101 Jahre alt. Ein bemerkenswertes Jubiläum also, das in diesem Sommer endlich gefeiert werden konnte. Dazu hatte unser Club zwei ereignisreiche Tennistage geplant, in deren Mittelpunkt das Traditionsturnier und die Festveranstaltung standen. Vor mehr als einem Jahrhundert erblickte unser Club das Licht der Welt und zählt damit zu den ältesten und prägendsten Sportvereinen unserer Heimatstadt. Es ist auch ein gutes Stück Stadtgeschichte, das von unseren Mitgliedern geschrieben wurde. Wer weiß schon, ob sich die Gründungsväter um Edgar Schwerin und Hans Reimerdes als sie in der Weimarer Republik den Verein aus der Taufe hoben, vorstellen konnten was heute aus ihrem „Kind“ geworden ist. Tennis in Delitzsch ging in dieser langen Zeit im wahrsten Sinne der Wortes durch verschiedene Hände, überstand einen Weltkrieg und erlebte unterschiedliche politische Systeme. Auf unserer Anlage duellierten sich Generationen, flogen ungezählte Filzkugeln über die Netze, fanden ganz große und ganz kleine Turniere statt. Geprägt wurde alles von den Menschen die mit ihrer Leidenschaft für den Sport den Verein zu einem Lebensmittelpunkt gemacht haben. So war es auch am vergangenen Wochenende als das Organisationsteam um Präsidentin Petra Keller ein starkes Event auf die Beine stellte. Um genau zu sein, begann die Vorbereitung schon Monate zuvor im Komitee 100 Jahrfeier. Es galt Festprogramm zu erstellen, eine Location zu finden, Gäste einzuladen und Sponsorensuche zu akquirieren um einige wichtige Eckpunkte zu nennen, in die viele Stunden Ehrenamt flossen. Dank des guten Drahtes zum lokalen Wettergott strahlte an allen Tagen die Sonne vom Firmament. Zu den Gratulanten zählten Vereine und Personen welche unsere Geschichte miterlebt haben. So war unter anderem eine kleine Delegation aus dem tschechischen Zebrak zu Gast, mit denen unser Verein eine mehr als vierzig Jahre andauernde Freundschaft pflegt. Die meisten Gäste reisten bereits am Freitag an und nutzten die Abendstunden zum Einspielen und zum small talk beim gemütlichen Beisammensein. Am Sonnabend hieß es dann für die über fünfzig Teilnehmer zeitig raus aus den Federn und auf zum Traditionsturnier. Auf die Tennisplätze ging es nur ganz in Weiß und mit einem old school Holzschläger in der Hand. Gespielt wurde im Doppelformat mit von Runde zu Runde wechselnden Partnern. Auch die weißen Bällen waren für die meisten eine ungewohnte Herausforderung. Da aber alle geübte Spieler waren, dauerte die Anpassung an die historischen Umstände nicht lange und die Bälle flogen. Erfreulicherweise waren sehr viele „Youngster“ am Start und wer glaubte sie würden mit den unbekannten Holzschlägern mehr Schwierigkeiten haben, sah sich schnell eines Besseren belehrt. So dominierte die Jugend sowohl die Damen- als auch die Herrenkonkurrenz. Bei sehr guten Bedingungen gab es auf den Plätzen viele Bälle zu sehen, welche mit der im Doppel nötigen Finesse gespielt wurden. Spektakuläre Volleys gehörten ebenfalls zum gezeigten Repertoire. Abseits der Courts wurden Freundschaften gepflegt, in Geschichten von damals geschwelgt sowie das ein oder andere Erinnerungsfoto geschossen. Nach fast sieben Stunden Tennis standen die Sieger fest. Bei den Damen ging der „Jahrhundertpokal“ an Eva Nejedla vom TOS Zebrak, während Georg Passin vom gastgebenden Delitzscher TC den Herrenwettbewerb gewann. Sowohl Nejedla als auch Passin blieben über ihre sechs Partien ungeschlagen. Kaum waren die letzten Bälle gespielt, galt es sich in Schale zu werfen für Festveranstaltung im Oberen Bahnhof. Auch hier erlebten die über einhundert Gäste einen gelungenen Abend. Zu den Highlights des Abends zählte eine Modenschau in der von unseren Kids, Twens und Oldies eine Zeitreise durch die Tennismode der Jahrzehnte präsentiert wurde. Für den Rollatortanz unserer älteren Tennisladies wurde sogar eine Zugabe gefordert, die Hautpreise der Tombola fanden die Glücklichen, die Ehrung der Turniersieger fand statt und die Tanzbeine wirbelten bis in die Nacht. Alles in allem ein würdevoller Abschluss in einer etwas anderen Location. Als dann am Sonntag die herausfordernden und schönen Stunden mit der Abreise der letzten Besucher verflogen waren, konnte unser Verein mit Stolz auf das leidenschaftlich organisierte und durchgeführte Wochenende zurück blicken!

Ein DANKESCHÖN!!! geht an alle diejenigen die dieses Wochenende möglich gemacht haben. Ob im Organisationsteam, als Helfer:in beim Turnier, als Sponsor:in, als Spender:in oder beim herrichten der Anlage überall wurden viele Stunden Freizeit dem Verein zur Verfügung gestellt. Großartig! Auch ein Gedenken an die vielen verdienstvollen Mitglieder die nicht mehr unter uns weilen soll an dieser Stelle nicht fehlen. ❤🎾 DTC

Update Mixedmannschaft / 100+1 Jahrfeier

Am kommenden Wochenende ist es soweit der DTC feiert endlich seinen mittlerweile 101. Geburtstag. Im Moment laufen die letzten Vorbereitungen beim Verein. Los geht es am Freitagnachmittag mit dem Empfang eines Großteils der Gäste und einem gemütlichen Beisammensein am Abend. Sonnabend steigen dann die Highlights Traditionsturnier und Festveranstaltung im Oberen Bahnhof Delitzsch. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und Zuschauer. Derweil hat das Mixedteam des DTC die Titelchancen in der Bezirksliga am Leben gehalten. Gegen den befreundeten TC Leipzig Wahren gelang Clara Reiche, Sophie Weikert, Petra Keller, Steffen Reiche und Alexander Bernhardt ein über weite Strecken ungefährdeter 4:2 Erfolg. Das Fundament des Sieges legte das DTC- Quartett mit der 3:1 Führung nach den Einzeln. Sophie Weikert gelang dabei ein Dreisatzsieg gegen ihre um fast fünf Leistungsklassen eingestufte Gegnerin. In knapp 12 Tagen gastiert der TC Beucha am Wallgraben. Sollte auch hier gewonnen werden, wartet am letzten Spieltag ein Endspiel um die Bezirksmeisterschaft beim Oschatzer TV. ❤️🎾DTC

Schnupperkurs VitaMed

Am Mittwoch nutzen mehr als 20 Kids die Möglichkeit auf den Tennisplätzen am Delitzscher Wallgraben einmal in unseren Sport hinein zu schnuppern. Die Mehrzahl der Kinder kam vom Gesundheitssportverein VitaMed Delitzsch. Dieser organisiert über eine Ferienfreizeit Schnupperstunden in vielen Delitzscher Sportvereinen. Das die Youngster sportlich gut aufgestellt sind, zeigten sie auch im Umgang mit Tennisball und Schläger. Ein DANKESCHÖN für ihr Engagement geht an die Coaches Gabi, Sophie, Jonas und Alex. ❤️🎾DTC