Tennis, das ewige Auf und Ab!

Will man das Verhältnis der Delitzscher Tennisspieler zum Hallentennis nicht nur zu diesem Jahreswechsel beschreiben, fällt einem schnell Rudi Carells „Wann wird es mal wieder richtig Sommer?“ ein. Die Bilanz des Jahresendes und des Neubeginns 2023 lautet fünf Siege bei neun Niederlagen. Erstaunlich dabei ist, dass sich drei Mannschaften des Delitzscher (DTC) trotz dieser eher mageren Bilanz auf dem ersten Platz ihrer Spielklassen befinden. Dem erlösenden Erfolgserlebnis hinterher jagen immer noch die 1. Herren des DTC in der Wintercup- Bezirksliga. Pech hatte man im Vergleich mit dem TC RC Sport Leipzig, dem Lutz Pfuhl, Philipp Milkner, Alex Pitzschke und Nikolas Zschischang immerhin ein 6:6 nach Matchpunkten abrangen. Leider hatte das DTC- Quartett in der Endabrechung einen Satz weniger gewonnen und verlor somit die Partie. Im folgenden Duell mit dem Tabellenführer SV Groitzsch waren die Loberstädter jedoch chancenlos. Die aus Delitzscher Sicht „schlagbaren“ Gegner warten hier noch. Auch für die gut gestarteten jungen Damen des DTC hagelte es zwei deftige 0:12 Pleiten gegen den Leipziger SC und den TC Rosenthal. Nach diesen Rückschlägen, werden die nächsten Aufgaben in der Wintercup- Bezirksklasse gegen den TC Neukieritzsch und den Colditzer TC ebenfalls echte Herausforderungen. Dominant dagegen, die Auftritte der Dreißigerdamen des DTC. Die Ladies beendeten 2022 mit einem starken 10:2 Erfolg gegen den TV Machern und ließen im neuen Jahr ein 11:1 gegen die Damen des TLZ Espenhain folgen. Petra Keller, Carolin Sommerer, Nancy Heinrich, Maria Barthel, Mareen Klenke und Kati Milkner zieren damit die Tabellenspitze der Wintercup- Bezirksliga. Gut besetzt und entsprechend motiviert, sorgt auch die sonst nicht so erfolgsverwöhnte 1. Herren 40 des DTC für Furore. Nach der Auftaktniederlage folgten zwei souveräne Siege. Sowohl gegen den Döbelner TC als auch gegen den Leipziger SC 1901 erspielte sich die bestens zusammen gestellte Mannschaft um Kapitän Lutz Lange die Führung im Klassement der Wintercup- Bezirksklasse. Steffen Reiche vom DTC konnte in beiden Vergleichen punkten. Mit dem zweiten Sieg in Folge starteten auch die Oldies der 1. Herren über 60 Jahre in das neue Jahr. Der 6:2 Erfolg gegen den TC BW Leipzig war hart erkämpft und glücklich zugleich. Uli Thiermann und Reimund Kuntze rangen an den hinteren Positionen ihr Gegner jeweils im Championstiebreak des dritten Satzes nieder. An den vorderen Rängen profitierten die DTC- Männer von der verletzungsbedingten Aufgabe eines Leipzigers. Auch hier steht der DTC an der Spitze der Wintercup- Bezirksliga. Das Match des bisherigen Winters, gab es jedoch im Spiel des Mixedteams des DTC zu bewundern. In der Wintercup- Bezirksliga lieferten sich Philipp Pigors vom DTC und Leon Schönfeld vom TC Markranstädt über 90 Minuten einen hochklassigen Schlagabtausch. Der junge Leipziger beeindruckte mit einer in Amateurbreiten eher selten zusehenden einhändigen Rückhand aus dem Lehrbuch. Pigors hielt nervenstark dagegen und bereitete mit seiner starken Topspinvorhand immer wieder erfolgreiche Netzangriffe vor. Das Spielgeschehen mündete folgerichtig im Championstiebreak, in dem beide weiter mutig nach vorn spielten. Am Ende war der Delitzscher der glückliche aber nicht unverdiente Sieger. Insgesamt hatte das Mixedteam in diesem Spiel etwas Pech, da man nur zu dritt antreten konnte und die Partie schlussendlich bei einem 6:6 Matchpunktgleichstand nur durch einen Satzrückstand verlor. Ganz so wild war die knappe Niederlage jedoch nicht, hatte doch im alten Jahr das Quartett aus Petra Keller, Clara Reiche, Ramon Roselly und Alexander Bernhardt den TC BG Bad Lausick mit 8:2 bezwungen. 🎾❤️ DTC

No Look ins neue Jahr! Clara Reiche athletisch für unsere 1. Damen

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Der Vorstand des Delitzscher TC 1921 e. V. wünscht allen Mitgliedern, ihren Familien, unseren Freunden und Förderern ein schönes erholsames Weihnachtsfest sowie einen gesunden Start in das neue Sportjahr!

Vielen Dank für euer Engagement in diesem besonderen Jahr!

Magere Bilanz unterm Hallendach

Alle sieben Mannschaften des Delitzscher Tennisclub (DTC) sind in den vergangenen Wochenenden in die Winterpunktspielrunde des sächsischen Tennisverbandes gestartet. Sechs Teams greifen im Wintercup, in welchem volle Tennismatches gespielt werden zum Schläger, während ein Quartett in der Winterrunde auf Zeit um die Matchpunkte spielt. Aus den ersten zwölf Partien des Tenniswinters sprangen nur dürftige vier Siege heraus. Bisher zweimal den Hallenteppich als Siegerinnen verließen die jungen Ladies der 1. Damen. Zoe Przinosch, Sophie Weikert, Clara Reiche und Juanna Keller zieren nach den Erfolgen gegen den TC Wacker- Gohlis und den TC Markranstädt die Tabellenspitze der Wintercup- Bezirksklasse. Dabei sahen die gut spielenden Randleipzigerinnen aus Markranstädt zunächst wie die Siegerinnen aus. Doch in Einzelrunde zwei glichen Clara und Juanna den 0:2 Rückstand zunächst aus, bevor im Doppel auch Zoe und Sophie zu Hochform aufliefen. Nach dem 8:4 Sieg vom Wochenende wartet im nächsten Match mit dem Leipziger SC 1901 die dritte Hürde des Winters. In der Bezirksliga unterlagen die gut besetzten DTC- Damen über 30 Jahre jüngst denkbar knapp dem Döbelner TC. Nach dem klaren 6:2 Sieg zum Auftakt, fehlte gegen den Döbelner TC nun ein Quäntchen. Beim 6:6 Unentschieden nach Matchpunkten gab das Satzverhältnis den Ausschlag zu Gunsten des TCD. Die 1. Herren des DTC jagt derweil in einer großen Wintercup- Bezirksliga dem ersten Erfolg noch hinterher. In den beiden Auftaktpartien der insgesamt neun Vergleiche, war man sowohl gegen die SG LVB Leipzig als auch gegen den Leipziger SC 1901 weites gehend ohne Siegchance. Alexander Pitzschke und Christian Mörschke vom DTC konnten dabei gegen in der Leistungsklasse deutlich besser eingestufte Gegner Einzelsiege erspielen. Oliver Krutzger und Lutz Pfuhl verbuchten ein Erfolgserlebnis im Doppel. Hier wird die Frage nach dem Klassenerhalt für den DTC wohl erst mit dem letzten Spieltag entschieden. 31:33 nach Aufschlagspielen lautete das unglückliche „Urteil“ gegen die 1. Herren 65 des DTC. In der Winterrunde hatte sich der Delitzscher Bezirksligist im Match gegen den TC Markranstädt bei der Doppelaufstellung verzockt.  Uli Thiermann, Matthias Gille, Volker Löffler, Konrad Ronneberger, Hannes Naujocks sowie Dieter Sobian vergaben einen knappen Vorsprung nach den Einzeln und schafften nur noch ein Unentschieden nach Matchpunkten und Sätzen. Zwei sogenannte kleine Spiele sicherten so den Erfolg für den TC Markranstädt. 🎾❤ DTC

1, Damen und Maskottchen Alex nach der gelungenen Sonntagsausfahrt (gespielt wurde übrigens in Tennisschuhen 🥇)

Delitzscher Tennisdamen kommen stark aus den Startlöchern

Den kurzen Tennisentzug nach der beendeten Freiluftsaison, münzten vor allem die Delitzscher Tennisladies gleich in genügend Inspiration für die Hallenpunktspielsaison um. Sieben Teams starten in die Anfang November beginnenden Wintercup- und Winterrunden-Wettbewerbe des Sächsischen Tennisverbandes. Ein Blitzstart gelang dabei den Frauen des Delitzscher TC (DTC). Sowohl die erfahrenen und erfolgsverwöhnten Damen über 30 Jahre als auch die jungen ambitionierten Frauen der 1. Damen gewannen die Auftaktpartien klar. Die durch einige Neuzugänge verstärkte Damen 30 des DTC siegte in der Wintercup- Bezirksliga mit 6:2 gegen den TC RC Sport Leipzig. Carolin Sommerer, Mareen Klenke, Kirsten Zimmermann und Kati Milkner standen für den DTC an Netz. Die 1. Damen überzeugte ebenfalls auf dem Hallenteppich. Im Tenniscenter Nischwitz wogte das Spielgeschehen im Vergleich mit den TC Wacker Gohlis hin und her. Sophie Weikert vom DTC gab mit einem Zweisatzsieg die Richtung vor. Maria Barthel und Zoe Przinosch kämpften sich in ihren Matches über so manche Klippe und zogen jeweils im Championstiebreak die Partie auf die Delitzscher Seite. Im Doppel konnte dann auch Juanna Keller ihr Können zeigen. Der 5:1 Erfolg in der Wintercup- Bezirksklasse ist also ein guter Start zur Mission Top 3 Platzierung. Trotz der deutlichen Niederlage umkämpft, war das Spiel der 1. Herren des DTC in der Wintercup- Bezirksliga. Gegen die SG LVB Leipzig war mehr möglich. Vor allem Alexander Pitzschke überzeugte bei seinem Einzelerfolg. Stark auch der Auftritt von Philipp Milkner im Spitzeneinzel, in dem er seinen um vier Leistungsklassen besser platzierten Gegner in einen hart umkämpften Championstiebreak zwang. Ebenfalls in der Wintercup- Bezirksliga gelang den DTC- Oldies der 1. Herren 60 eine solide Premiere. Marek Wolanski, Klaus Ackermann, Stephan Rudolph und Reimund Kuntze nutzen ihre spielerische Überlegenheit an den Positionen 2,3 und 4 zu einem über weite Strecken ungefährdeten 8:4 Sieg gegen den TV Machern. 🎾❤ DTC

DTC Damen 💪

Never stop!

In unseren jungen Damen brennt das Tennisfeuer🎾🔥 ja schon länger. Und damit dieses Feuer auch im Winter mindestens genauso brennt wie im Sommer, folgt dem Trainingsfleiß unter freiem Himmel auch der unterm Hallendach. Unsere 1. Damen bietet sich in diesem Winter dank einer Kooperation mit dem Boxring Delitzsch e. V. die Chance einer wöchentlichen Athletiktrainingseinheit unter Anleitung eines Trainers und Physiotherapeuten. Dabei schnuppern die Delitzscher Tennisgirls nicht nur in eine neue Sportart hinein, sondern lernen für den Erfolg zu leiden und überraschen mit einem ohnehin schon guten Fitnessfundament. Auch der Muskelkater💪🐱 war schon oft zu Besuch und dennoch sind alle weiter begeistert auf dem Weg zur echten Sportlerin! Am kommenden Wochenende startet die 1. Damen unseres Verein in die Winterpunktspielrunde. 🎾❤ DTC

Ein DANKESCHÖN geht an den Boxring Delitzsch e. V. mit dem Trainer Eric Nürnberger und an die Delitzscher Praxis für Physiotherapie HANDWERK.

Just do it!

Vereinsmeisterschaften der Damen

Nach dem vor kurzem das letzte Match der Damenvereinsmeisterschaften gespielt wurde, stehen nun die Siegerinnen und Platzierten fest. Die Wettbewerbe der aktiven Damen und der Seniorinnen starteten Anfang Mai. Die jüngeren Ladies spielten im 16er Feld, während das etwas ältere Semester zu acht antrat. Nicht ganz überraschend gewann mit Petra Keller die leistungsklassenbeste Spielerin den Titel der Vereinsmeisterin der Aktiven. Dabei hatte sie in einem gutklassigen Halbfinale gegen die aufstrebende Zoe Przinosch das härteste Match zu bestreiten. 11:9 siegte Petra im Championstiebreak, um dann im Finale auf ihre Mannschaftskameradin Mareen Klenke zu treffen. Mareen bezwang in der Vorschlussrunde Maria Barthel unerwartet deutlich. Im Endspiel setzte sich Petra nach einem engen ersten Satz mit 7:5 und 6:1 durch. Das Spiel um Platz drei zwischen Zoe und Maria ging nach einem wilden Satzverlauf auch in den Championstiebreak. Hier setzte sich die erfahrene Maria knapp mit 10:7 durch. Bei Seniorinnen kam es ebenfalls zu einem mannschaftsinternen Duell um den Titel. Silvana Hildebrandt behielt gegen Annett Lange in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:3 den Schläger vorn. Platz 3 sicherte sich hier Sibylle Schröder. Ein Dankeschön geht an Petra für die Organisation der Titelkämpfe 2022. 🎾❤ DTC

Petra Keller in Action

Ansetzungen Winterpunktspiele 2022/23

Damen Bezirksklasse- Wintercup (Datum/Uhrzeit/Ort/Gegner)

13.11./9:00/Nischwitz/TCWackerGohlis – 27.11./9:00/Nischwitz/TCMarkranstädt – 10.12./9:00/Nischwitz/LeipzigerSC1901II – 8.1./9:00/Espenhain/TCRosenthal – 29.1./9:00/Nischwitz/Neukieritzsch – 12.3./10:00/Döbeln/ColditzerTC – 2.4./9:00/Oschatz/SVGroitzschII

Damen 30 Bezirksliga- Wintercup

6.11./9:00/Espenhain/TLZEspenhain – 12.11./13:00/LAZ/TCRCSportLeipzig – 20.11./9:00/Nischwitz/SGDöbelnLeisnig – 17.12./9:00/Nischwitz/TVMachernGW – 4.3./9:00/Nischwitz/TCWackerGohlis – 25.3./9:00/Zwenkau/TCGWLeipzig

Herren Bezirksliga- Wintercup

5.11. /13:00/Nischwitz/LVB Leipzig – 19.11./17:00/Espenhain/LeipzigerSC1901III – 3.12./17:00/Nischwitz/LeipzigerSC1901II – 11.12./13:00/Nischwitz/TCRCSportLeipzigIII – 7.1./17:00/Zwenkau/SVGroitzsch – 28.1./17:00/Nischwitz/TCRWNaunhof – 12.3./18:00/LAZ/TCRosenthal – 19.3./16:00/LAZ/LeipzigerTC1990II – 1.4./13:00/Nischwitz/TCWaldheim

Herren 40 Bezirksklasse- Wintercup

5.11./9:00/Nischwitz/TCBGBadLausick – 18:12./9:00/Oschatz/DöbelnerTCII – 7.1./9:00/Nischwitz/LeipzigerSC1901II – 22.1./16:00/LAZ/DöbelnerTCII – 4.2./17:00/Zwenkau/TCBGBadLausick – 12.3./14:00/LAZ/LeipzigerSC1901II

Herren 50 Bezirksliga- Wintercup

12.11./11:00/Döbeln/DöbelnerTC – 27.11./13:00/Nischwitz/TCRosenthal – 17.12./17:00/Nischwitz/TCRCSportLeipzigII – 15.1./9:00/Nischwitz/TCRWNaunhof – 29.1./13:00/LAZ/LeipzigerTC1990 – 12.3./13:00/Nischwitz/WurzenerTCII – 26.3./10:00/Döbeln/TCWaldheimII

Herren 60 Bezirkliga- Wintercup

13.11./13:00/Nischwitz/TVMachernGW – 8.1./13:00/Zwenkau/TCBWLeipzig – 18.2./13:00/Nischwitz/WurzenerTC – 18.3./9:00/Nischwitz/TCBöhlitz-EhrenbergII

Herren 65 Bezirksliga- Winterrunde

23.11./10:00/LAZ/TCMarkranstädt – 18.1./10:00/LAZ/LeipzigerTC1990 – 15.2./10:00/LAZ/TCMarkranstädt – 29.3./10:00/LAZ/LeipzigerTC1990

Mixed Bezirksklasse- Wintercup

6.11./9:00/Zwenkau/TCBWLeipzig – 11.12./9:00/Nischwitz/TCBGBadLausick – 8.1./9:00/Nischwitz/TCMarkranstädt – 5.2./13:00/Zwenkau/TCRCSportLeipzig – 12.3./9:00/Nischwitz/RoterSternLeipzig – 1.4./9:00/Nischwitz/ATVLeipzig

Saisonabschlussturnier

Nur mal kurz ein paar Bälle geschlagen und schon ist es wieder September. Der Herbst klopft an die Tür, doch noch halten wir vehement von innen die Tür zu. So langsam werden die Tage kürzer und die Temperaturen kühlen ab. Zum finalen Showdown der Sommersaison am heutigen Sonnabend, fanden sich nochmal 21 Tennisfans zusammen. Im bewährten Schleifchenturnierformat ging es in knapp sechs Stunden auf den Plätzen zur Sache. Bei tollen äußeren Bedingungen blieben Annett Lange bei den Ladies und Heinrich Hildebrandt bei den Herren ungeschlagen. DANKE an alle die gespielt und im Hintergrund unterstützt haben. 🎾❤ DTC

Ladies first
Turniersieger Herren