DANKESCHÖN!!!

Unsere Mitglieder Anett Keine, Gabi Przinosch, Carola Weinold und Marek Wolanski haben in den letzten Tagen ihr Herz für unseren Verein bewiesen und uns mit zwei Sachspenden bedacht. Die drei Ladies stifteten bereits den zweiten Tennisballmülleimer. Wie schon der erste Tennisball, ein echter Blickfang auf unserer Anlage. Marek stellt unserem Verein eine Ballmaschine für das Kinder- und Jugendtraining zur Verfügung. Auch unsere Erwachsenen können die nagelneue Maschine auf Anfrage nutzen. Den ersten Praxistest hat die „Spinfire“ schon bestanden!

Vielen Dank im Namen aller Mitglieder an die genannten Personen!

Schleifchenturnier und andere Punktspieldramen!

Hinter dem Delitzscher Tennisclub (DTC) liegt ein abwechslungsreiches Pfingsten! Am Sonnabend gehörte die Tennisbühne am Wallgraben den reinen „Freizeitsportlern“. Der DTC hatte zum traditionellen Pfingstschleifchenturnier geladen und erfreuliche 30 Teilnehmer liefen dann in über sechs Stunden Tennis zur Höchstform auf. Mitglieder und Nichtmitglieder, Amateure und „Profis kreuzten die Rackets. An einem Tag an dem eher das gemeinsame Tennisvergnügen im Vordergrund stand, gab es natürlich auch den ein oder anderen Könner. Bei den Damen siegte die DTC- Schleifchenturnierikone Wencke Berger. Die Herrenkonkurrenz gewann Tony Wedmann. Am Sonntag stand dann das zweite Abstiegsendspiel der Saison für die 1. Herren des DTC auf dem Programm. Zu Gast am Wallgraben war dabei der Leipziger TC und wie schon zum Auftakt gegen den TC RW Naunhof wurde es für die noch sieglosen Loberstädter zum Drama in neun Akten. Passend zum parallel stattfindenden Schlossfest bei dem das Schlossgespenst Hugo gesichtet wurde, hatte eben dieser seine bucklige Verwandtschaft in Form des Abstiegsgespenstes mitgebracht. Nach fast sieben Stunden unterlag die DTC- Sechs auf den letzten Drücker mit 4:5. Dabei hatten Oliver Krutzger und Steffen Reiche vom DTC ihre Mannschaft durch zwei Einzelsiege überhaupt im Rennen gehalten. Krutzger und Reiche wehrten dabei Matchbälle ab und kamen nach großem Kampf zurück. Die nun anstehenden drei Doppel mussten die Delitzscher gewinnen um die Partie noch zu drehen. Eigentlich eine mission impossible, gelang fast die Sensation. Die Kombinationen Krutzger/Alexander Bernhardt und Philipp Pigors/Stephan Martin siegten jeweils in zwei bzw. drei Sätzen. Reiche und Norman Klug holten sich Satz 1 mit 6:2. Der Durchgang zwei ging mit 6:2 an die Messestädter. Im Matchtiebreak bis 10 führte das
DTC-Duo schon mit 7:4 um dann schlussendlich denkbar knapp mit 9:11 zu unterliegen. Das oben erwähnte Gespenst hat die DTC- Herren schon bei den Beinen gepackt. Nun stehen nach dem normalen Ermessen noch zwei Finals auf dem Plan. Beide Matches gegen den TV Torgau und den Leipziger SC müssen gewonnen werden um den Fahrstuhl in die Bezirksklasse noch zu verlassen.

Ergebnisse / Impressionen Schleifchenturnier
Damen
1. Platz
Wencke Berger
2. Platz
Silvana Hildebrandt
3. Platz
Sabine Kittler

Herren
1. Platz
Tony Wedmann
2. Platz
Rainer Sadlo
3. Platz
Georg Passin

PS: Vielen Dank an alle fleißigen Helferinnen und den Fotografen!!!

Termine
Sa. 26.05.2018 08:30
BK-H00 TC RC Sport IV – Delitzscher TC II
Sa. 26.05.2018 13:30
BL-H00 Delitzscher TC – TV Torgau
So. 27.05.2018 08:30
BK-D50 LVB – Delitzscher TC
BK-H60 SG LVB/HTC – Delitzscher TC II
BK-D34 Delitzscher TC II – Böhlitz-Ehrenberg
BK-H60 TV Machern GW II – Delitzscher TC III
BL-U18-4 TC Rosenthal – Delitzscher TC
BK-H40 Delitzscher TC II – SV Leipzig 1910 II
BK-U12-4 SV 1919 Grimma – Delitzscher TC
So. 27.05.2018 13:30
LO-H40 Delitzscher TC – SV TuR Dresden
So. 27.05.2018 14:00
LV-H60 TSV IFA Chemnitz – Delitzscher TC
Mi. 30.05.2018 10:00
BL-H65 Delitzscher TC – Döbelner TC 05

Die grauen Tennismäuse aus der Provinz!

Die Formkurve der Delitzscher Tennisteams steigt weiter an! Sieben Siege bei vier Niederlagen lautet die positive Bilanz des Wochenendes. Dabei erspielten die Männermannschaften des Delitzscher TC (DTC) sechs Erfolge. Doch zunächst Ladies first. Bereits am Männertag holte sich die verjüngte 1. Damen des DTC endlich den ersten Sieg. Nach zuvor drei Pleiten siegten Petra Keller, Anni Pitzschke, Juanna Keller und Zoe Przinosch mit 5:1 gegen den VfB Leisnig. Die 1. Damen 30 des DTC bestätigte mit einem 5:1 Erfolg beim VfB Leisnig ihre im letzten Match errungene Favoritenstellung in Sachen Bezirksmeisterschaft. Mit dem dritten Sieg in Folge fehlt den Delitzscherinnen noch ein Sieg zur Meisterschaft. Leider verlor die 2. Damen 30 des DTC das Kreisderby gegen den TC Schkeuditz. Hier konnten Natalie Schmidt mit ihrem Einzelerfolg und Kati Milkner bei ihrer knappen Dreisatzniederlage spielerisch überzeugen. Die Kids der U12 des DTC unterlagen am Sonntag dem Bornaer TC deutlich mit 0:6. DTC- Youngster Anastasia Malze lieferte Maurice Scheibel aus Borna einen tolles Dreisatzmatch und hatte den Sieg vor Augen, wehrte einen Matchball ab um dann unglücklich knapp zu verlieren. Sorgenkind des Tennisvereins vom Wallgraben bleibt weiterhin die 1. Herren. Der Delitzscher Bezirksligist unterlag beim ambitionierten SV Groitzsch deutlich mit 1:8. Die dünne Personaldecke und die gezeigten Leistungen stimmen in Sachen Klassenerhalt bedenklich. Dass es auch anders geht zeigen den Jungen im Moment die Alten. Rein wettertechnisch ist Delitzsch ja schon lange die Provence Sachsens und nun machen die Männer aus der Provinz auch landesweit Schlagzeilen. Alle Landesklassemannschaften des DTC gewannen ihre Auswärtspartien. Das höchstklassigste Team des DTC die 1. Herren 40 gewann ihren Oberligaauftakt beim TC Plauen in überzeugender Manier mit 9:0. Das aus einer grauen Maus schnell ein schwarzes Pferd (Geheimfavorit) werden kann, zeigen gerade die 1. Herren über 50 Jahre in der Verbandsliga. Beim TC BW Dresden- Blasewitz holten sich Ralf Pasternak, Klaus Ackerman, Jürgen Malze, Rene Taubensee, Andreas Ulrich, Johannes Stietzel und Werner Szmay mit einem 7:2 den zweiten Saisonsieg. Wie viel der momentane Platz 2 in der Tabelle wert ist wird sich im kommenden Spitzenspiel gegen den SV Dresden Mitte zeigen. Auch der andere Verbandsligist die 1. Herren 60 des DTC bleibt durch ein 4:2 beim Leipziger TC ungeschlagen. Klaus Ackermann, Uli Thiermann, Marek Wolanksi und Reimund Kuntze stahlen die Punkte aus der Messestadt. Bereits in der Woche erspielte sich die 1. Herren 65 durch ein 5:1 beim Leipziger SC 1901 die Bezirksligatabellenführung. Ein erfolgreiches Wochenende absolvierte die 2. Herren 50 des DTC. Im Heimspiel gegen den TSV Leipzig- Wahren holten sich die Oldies mit einem 7:2 das erste Erfolgserlebnis der noch jungen Saison. Am Sonnabend steigt dann das Pfingstschleifchenturnier des DTC. Anmeldungen sind auch für Nichtmitglieder noch bis Freitag beim Verein per E- Mail oder vor Ort möglich.

Ergebnisse
BL-H65 LSC 1901 II Delitzscher TC 1:5
1K-D04 Delitzscher TC VfB Leisnig 5:1
BK-H50 Delitzscher TC II Leipzig-Wahren 7:2
BL-H00 SV Groitzsch Delitzscher TC 8:1
LV-H50 BW DD Blasewitz II Delitzscher TC 2:7
LV-H60 LTC 1990 Delitzscher TC 2:4
BK-D34 TC Schkeuditz Delitzscher TC II 5:1
BL-D34 VfB Leisnig Delitzscher TC 1:5
BK-H40 SV 1919 Grimma Delitzscher TC II 8:1
BK-U12-4 Delitzscher TC Bornaer TC 1:5
LO-H40 TC Plauen Delitzscher TC 0:9

Termine
Mi. 16.05.2018 10:00
Bezirksliga Herren 65
Delitzscher TC – Leipziger TC III
So. 20.05.2018 13:00
Bezirksliga Herren
Delitzscher TC – LTC 1990 III

Young Guns

nach dem Motto „Männertag was ist das? Völlig überbewertet!“ erspielte sich unsere in den Jungbrunnen gefallene 1. Damen heute einen 5:1 Erfolg gegen die Frauen des VfB Leisnig. Dieser war für das junge Team um Petra Keller, Anni Pitzschke, Juanna Keller, Zoe Przinosch, Sophie Weikert, Lina Sjlusarenko und Clara Reiche lang ersehnt und sollte Motivation für die kommenden Matches in der 1. Kreisklasse geben. Aus unseren Tenniskids sind mittlerweile nicht nur Teens geworden, sondern richtige junge Ladies. Und wie das mit den Ladies manchmal so ist, kann man hin und wieder Verzweifeln aber dennoch ist es einfach schön wenn sie da sind!

Wochenend und Sonnenschein….

…. da packt der Delitzscher den Tennisschläger ein! Hinter den Delitzscher Tennisspielern /- innen liegt ein wettertechnisch traumhaftes Wochenende. Bei diesen Bilderbuchbedingungen gelang den Punktspielteams des Delitzscher TC (DTC) eine Verbesserung der eher dürftigen Bilanz des ersten Spieltages. Bereits am Tag der Arbeit waren die Herrenteams des DTC am Schläger. Dabei verlor die 1. Herren in einem dramatischen Match ein sogenanntes Sechspunktespiel um den Bezirksligaklassenerhalt gegen den TC RW Naunhof mit 4:5. Bemerkenswert dabei war das Punktspieldebütant Daniel Bernhardt in seinem erstes Match überhaupt gleich gewann. Die Herrenreserve startete eine Klasse tiefer erfreulicherweise mit einem 5:4 Auswärtssieg beim Oschatzer TV. In der Woche ließ dann die 1. Herren über 65 Jahre des DTC in der Bezirksliga einen 5:1 Heimerfolg über den Colditzer TV folgen. Am Wochenende starteten dann mit der 1. Herren über 50 und 60 Jahre die beiden Verbandsligateams in die Punktspielrunde. Dabei gingen die Fünfziger im Match mit dem Oberligaabsteiger Chemnitzer TC Küchwald als Außenseiter an den Start. Doch Mannschaftskapitän und Teammanager Werner Szmay hatte seine Sechs sehr gut eingestellt und mit der richtigen Taktik versehen. Diese lieferten dann auch, gegen zugegebenermaßen nicht in Bestbesetzung angetretene Chemnitzer, zuverlässig ab. Mit dem 7:2 Endstand ist hier bereits ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Eine Alterklasse höher konnten für die Herren 60 Klaus Ackermann, Uli Thierman, Reimund Kuntze und Werner Szmay einen ungefährdeten 5:1 Erfolg im Verbandsligamatch gegen den TV GW Machern erspielen. Bereits die zweite Etappe hin zum Saisonziel Bezirksligaaufstieg erfolgreich absolviert hat die 2. Herren 60. 4:2 gewannen die Oldies um Kapitän Stefan Rudolph beim TC Markkleeberg. Dagegen schon die halbe Miete drin, haben die Ladies der 1. Damen über 30 Jahre in der Bezirksliga. Dabei gelang Petra Keller, Annett Lange, Silvana Hildebrandt und Mareen Klenke vielleicht schon eine Vorentscheidung im Rennen um den Staffelsieg. Am Ende entschied beim 3:3 gegen den TC RW Naunhof ein mehr gewonnener Satz die Partie zu Gunsten der Delitzscherinnen. Weiter auf den ersten Sieg warten müssen die DTC- Youngster. Dabei gab es zumindest die ersten kleineren Erfolgserlebnisse in Form von Matchsiegen zu bewundern. Bei den Unterzwölfjährigen konnten Paul Zeizinger, Max Ronneberger und Polly Strohschein die ersten Siege für die DTC- Farben erspielen. Wenn auch noch nicht vom Erfolg gekrönt, aber dafür mit vollem Einsatz und Kampfgeist bestritten Lina Sjlusarenko und Clara Reiche bei den Damen und in der U18 neun Matches in sechs Tagen.


Max und Paul von der U12 im Duett


Aysenur und Polly geben ihr Bestes

Ergebnisse
BK-H00 Oschatzer TV – Delitzscher TC II 4:5
BL-H00 Delitzscher TC – TC RW Naunhof 4:5
1K-D04 Delitzscher TC – SV Lindenau 2:4
BK-U12-4 TC Markkleeberg – Delitzscher TC 4:2
BL-H65 Delitzscher TC – Colditzer TC 5:1
BK-U12-4 Delitzscher TC – ATV Leipzig 0:6
BK-H50 Einh. Frohburg – Delitzscher TC II 7:2
LV-H50 Delitzscher TC – CTC Küchwald 7:2
1K-D04 Delitzscher TC – TC Böhlen 0:6
LV-H60 Delitzscher TC – TV Machern GW 4:2
BL-D34 Delitzscher TC – TC RW Naunhof 3:3 (7:6)
BK-H60 TC Markkleeberg – Delitzscher TC II 2:4
BK-H40 HTC Südost L. – Delitzscher TC II 8:1
BK-H60 SG LVB/HTC – Delitzscher TC III 6:0
BK-D50 Delitzscher TC – TC Markkleeberg 0:6
BL-U18-4 Delitzscher TC – LTC 1990 0:6

Termine
Mi. 09.05.2018 10:00
BL-H65 LSC 1901 II – Delitzscher TC
Do. 10.05.2018 13:30
1K-D04 Delitzscher TC – VfB Leisnig
Sa. 12.05.2018 13:30
BK-H50 Delitzscher TC II – Leipzig-Wahren
BL-H00 SV Groitzsch – Delitzscher TC
Sa. 12.05.2018 14:00
LV-H50 BW DD Blasewitz II – Delitzscher TC
So. 13.05.2018 08:30
BK-D34 TC Schkeuditz – Delitzscher TC II
LV-H60 LTC 1990 – Delitzscher TC
BL-D34 VfB Leisnig – Delitzscher TC
BK-H40 SV 1919 Grimma – Delitzscher TC II
BK-U12-4 Delitzscher TC – Bornaer TC
So. 13.05.2018 14:00
LO-H40 TC Plauen – Delitzscher TC
Mi. 16.05.2018 10:00
BL-H65 LTC 1990 – Delitzscher TC