Sommerschleifchenturnier Delitzscher TC 2017

Ergebnisse:
Damen
1. Platz: Gabriele Friedrichs
2. Platz: Denise Baumgarten
3. Platz: Wencke Berger

Herren
1. Platz: Andreas Ronge
2. Platz: Reinhard Garcke
3. Platz: Heinz Gruchalla

Eindrücke

Aufschlag Lutz!


Ready? Go!


Thomas in Aufschlagpose und Prof. Wachs in Lehrbuchdrehscheibenposition!


Denise immer gut gelaunt, egal was da von hinten heranfliegt!


Tete a tete vom großen Halali!


Und wer sonst noch so da war!

Punktspielticker – Saison der hohen Punktspieltrauben!

Saison der hohen Punktspieltrauben!

Nach insgesamt 86 Matches endete am letzten Mittwoch die Punktspielsaison der Delitzscher Tennisspieler im wahrsten Sinne des Wortes mit einem Ass.Die Oldies der 1. Herren über 65 Jahre des Delitzscher TC (DTC) holten sich mit einem 5:1 Erfolg im Spitzenspiel beim TSV Leipzig- Wahren den Bezirksmeistertitel. Genau dieser deutliche Erfolg war nötig um die bis dato Tabellenführer aus Wahren noch auf der letzten Rille abzufangen. Im Team um Mannschaftsführer Dieter Sobian sorgten Uli Thiermann, Helmut Pasternak, Volker Löffler, Hannes Naujocks und Wolfgang Edelmann für dieses Highlight in der DTC- Bilanz. Dass dieser der einzige Titel für die DTC- Farben blieb, sagt einiges aus über die Erfolgsstatistik der fünfzehn ins Rennen gegangenen Teams. Wie so oft war der Segen der Vorsaison mit zwei Aufstiegen der „Fluch“ der aktuellen Runde. Mit der 1. Damen 30 und der 1. Herren 40 bewährten sich zwei DTC- Mannschaften in der höchsten Landesspielklasse. Dem dort stark erhöhten Wettkampfniveau mussten vor allem die Ladies mit dem Abstieg Tribut zollen. Die Vierziger sprangen mit zwei späten Siegen dem gleichem Schicksal noch von der Schippe. Beachtlich waren die Vizemeisterschaften der 1. Damen (1. Kreisklasse), der 1. Herren (Bezirksliga) und der 1. Herren über 60 Jahre (Verbandsliga). Vor allem die aktiven Herren halten aus Aushängeschild des Vereins trotz eines hohen Altersdurchschnitts Jahr für Jahr die Bezirksliga. Hier gilt es für die Youngster im Team in den nächsten Jahren trainings- und einstellungstechnisch den Sport noch mehr zu leben! Viel Lehrgeld zahlten auch die Unterzehnjährigen in ihrem ersten Wettkampfjahr. Gegen die starke Konkurrenz aus Leipzig sammelten die Kids ihre ersten Punktspielerfahrungen. Hoffentlich nur der Startschuss in die eigene Tenniskarriere! Insgesamt stehen 41 Siegen, immerhin 45 Niederlagen gegenüber was eine Siegquote von 48% ausmacht (44% im Vorjahr). Die durchschnittliche Platzierung in den Abschlusstabellen aller Teams betrug 3,6 (4 im Vorjahr). Die besten Punktsammler aus Einzel- und Doppelsiegen waren Silvana Hildebrandt (10) bei den Damen und Uli Thiermann (18) bei den Herren. Von Ende August bis Ende September stehen noch die Punktspiele der Mixedmannschaft aus. Anfang Juli geht nach einer kurzen ferienbedingten Verschnaufpause mit der Turnierserie des DTC weiter. Am 8.7. steht als erstes das Sommerschleifchenturnier auf dem Programm.


1. Herren 65 Delitzscher TC Bezirksmeister 2017 (v. l. n. r. Hannes Naujocks, Helmut Pasternak, Dieter Sobian und Uli Thiermann)

Punktspielticker – Delitzscher Tennisdamen verpassen die Kreismeisterschaft!

Delitzscher Tennisdamen verpassen die Kreismeisterschaft!

Im Spitzenspiel der 1. Kreisklasse haben die aktiven Damen des Delitzscher TC (DTC) die Chance auf die Kreismeisterschaft am letzten Spieltag am heimischen Wallgraben verspielt. Gegen die Tabellenführerinnen vom Leipziger SC 1901 III kamen die DTC- Ladies nicht über ein deutliches 2:7 hinaus. Mit einem 2. Platz steht als Fazit aber dennoch eine über die gesamte Saison gesehen sehr gute Vorstellung. Auch die 1. Damen über 50 Jahre erspielte sich mit einem 4:2 Erfolg gegen die Frauen der SG LVB Leipzig die Bronzemedaille in der Bezirksliga. Annett Lange, Anett Keine, Carola Weinold und Ingrid W.- Kochs brachten hier eine starke Performance des ganzen Teams über die Ziellinie. Ebenfalls am letzen Spieltag der Oberliga schaffte die 1. Herren über 40 Jahre eine Überraschung beim Leipziger TC 1990. Oliver Krutzger, Ralf Pasternak, Carsten Engler, Steffen Reiche, Jürgen Malze und Alexander Bernhardt gewannen einen spannenden Schlagabtausch durch zwei späte Erfolge im Doppel mit 5:4. Gegen sportlich starke und auch sonst tolle Gastgeber vom Leipziger TC kamen einige Delitzscher Herren sogar in den Genuss internationalen Flairs, als sie auf dem Centercourt mit einer richtigen Zuschauertribüne spielen durften. Als Lohn für die Mühen bei tropischen Temperaturen zogen die DTC- Herren noch am Gastgeber vorbei auf Platz 4 der Abschlusstabelle. Um den schon sicheren Klassenerhalt zittern mussten die Oldies der 1. Herren 50 des DTC. Im Verbandsligaheimspiel unterlagen die Oldies unerwartet dem Döbelner TC. Doch nach dem Motto Ende gut alles gut, liefen die Resultate der anderen Matches zu Gunsten des DTC. Drei auf einen Streich erledigten Sechzigerteams des DTC. Von der Verbandsliga bis zur Bezirksklasse gewannen sie alle Vergleiche des Wochenendes. Die Erste besiegte den TSV IFA Chemnitz mit 4:2 und zog damit an den Chemnitzern im Endtableau vorbei. Die Zweite kam mit einem 4:2 Erfolg gegen den TC RC Sport Leipzig ebenfalls auf das Podest in der Bezirksklasse. Zu guter Letzt und praktisch auf den letzten Drücker feierte auch die dritte Sechziger ihren ersten Saisonsieg. Im Derby gegen den TC Schkeuditz gelang Ronald Ulrich, Konrad Ronneberger, Michael Gloth, Reinhard Garcke und Hans- Jürgen Ulrich mit dem 3:3 und 7:6 nach Sätzen eine wahre Punktlandung. Für die Youngster des DTC gab es ebenfalls noch einmal Grund zum Jubeln. Die U16 bezwang in der Formation Zoe Przinosch, Jule Pollok, Tom Heintke, Niklas Uhlig den Colditzer TC mit 4:2. Auch hier errang ein weiterer DTC- Bezirksligist eine Vizemeisterschaft.

Punktspielticker – Delitzscher Tennisteams biegen auf die Saisonzielgeraden!

Delitzscher Tennisteams biegen auf die Saisonzielgeraden!

Sieben Siege für die Mannschaften des Delitzscher Tennisclubs (DTC) läuteten am vergangenen Wochenende den Schlussspurt der diesjährigen die Punktspielrunde ein. Nach einem ansonsten starkem Punktspielwochenende, muss die 1. Damen über 30 Jahre des DTC der Oberliga nach einem Jahr leider schon wieder Adieu sagen. Zu groß war oft der Leistungssprung und ausgerechnet in besonders wichtigen Matches gegen die abstiegsbedrohten Mitkonkurrenten konnten die DTC- Ladies nicht in Bestbesetzung antreten. So auch am Sonntag,
an dem man einen Sieg dringend benötigt hätte. Bei der ernüchternden 1:8 Pleite gegen den Leipziger SC 1901 zeigten die Damen nur sporadisch ihr Können waren jedoch schon kurz danach wieder optimistisch für die kommende Bezirksligasaison. Den Klassenerhalt nach menschlichen Ermessen klar gemacht haben dagegen, die 1. Herren 50 des DTC in der Verbandsliga. Zu Gast beim TC Planeta Radebeul erwischten Ralf Pasternak, Klaus Ackermann, Jürgen Malze, Johannes Stietzel, Werner Szmay und Michael Klos einen Sahnetag und
siegten mit 7:2. Ebenfalls in der Verbandsliga holten sich die Oldies der 1. Herren über 60 Jahre wichtige Punkte zum Klassenerhalt. Bei der SV TuR Dresden siegten Klaus Ackermann, Ulrich Thiermann, Helmut Pasternak und Stephan Rudolph sicher mit 6:0. Überhaupt waren die älteren Semester des DTC gut in Form. Bereits in der Woche gewann die 1. Herren 65 in der Bezirksliga mit 6:0 gegen den TC Grün Weiß Leipzig. Am Sonntag ließ die Sechzigerreserve in der Bezirksklasse ein 5:1 beim TC Markkleeberg folgen. Zu guter Letzt gelang auch der 2. Herren 50 des DTC nach zuvor zwei Niederlagen wieder ein Erfolgerlebnis. 6:3 besiegte das Bezirksklasseteam die TV Einheit Frohburg am heimischen Wallgraben. Ein starkes Saisonfinale legten auch die 1. Herren des DTC auf die rote Asche in Bad Lausick. Mit dem hart errungenen 6:3 sicherte sich die DTC- Herren die Vizebezirksmeisterschaft. Zurück in der Erfolgsspur sind auch die Frauen der 1. Damen. Im Heimmatch gegen den Leipziger TC IV erspielten Petra Keller, Silvana Hildebrandt, Anja Taubensee, Carola Weinold, Mareike Lange und Annett Bohne einen 6:3 Erfolg. Damit steigt am letzten Kreisklassespieltag ein echtes Endspiel um den Aufstieg und die Meisterschaft. Zu Gast in Delitzsch sind am kommenden Sonnabend (ab 9 Uhr) die Tabellenführerinnen vom Leipziger SC 1901.

Termine Heimspiele 17./18./21.06

Sa. 17.06.2017 09:00
BL-U10MC-4 ATV Leipzig – Delitzscher TC
1K-D00 Delitzscher TC – LSC 1901 III

Sa. 17.06.2017 10:00
BK-H50 1.TC Waldheim – Delitzscher TC II

Sa. 17.06.2017 14:00
BL-U16-4 Delitzscher TC – Colditzer TC
LV-H50 Delitzscher TC – Döbelner TC 05

So. 18.06.2017 09:00
BK-H00 TC Rosenthal – Delitzscher TC II
LO-H40 LTC 1990 – Delitzscher TC
BL-D50 Delitzscher TC – LVB
BK-H60 Delitzscher TC II – TC RC Sport

So. 18.06.2017 14:00
LV-H60 Delitzscher TC – TSV IFA Chemnitz
BK-H60 Delitzscher TC III – TC Schkeuditz

Mi. 21.06.2017 10:00
BL-H65 Leipzig-Wahren – Delitzscher TC

LO – Oberliga
LV – Verbandsliga
BL – Bezirksliga
BK – Bezirksklasse
K – Kreisklasse
H – Herren
D – Damen

Pfingstschleifchenturnier – Sandplatzhelden!

Sandplatzhelden!

Die Protagonisten der roten Delitzscher Asche wollten es am vergangenen Wochenende ihren großen Idolen in Paris gleich tun. Während es für einen Sieg bei den zurzeit laufenden French Open der Tennisprofis sieben nahezu perfekte Runden in zwei Wochen braucht, absolvierten die Teilnehmer des
Tennisschleifchenturniers beim Delitzscher TC (DTC) am Sonnabend zehn an einem Tag. Zugegeben „vielleicht“ nicht ganz auf dem hohen Niveau, aber dennoch zeigten die insgesamt 22 Starter das ein oder andere Kabinettstückchen und vor allem jede Menge Kondition. Zum Auftakt der Schleifchenturnierseriedes DTC schwangen Vereins- und Freizeitspieler über fast sechs Stunden
gemeinsam im Doppelformat das Racket. Die Damenkonkurrenz gewann Petra Keller vom DTC. Die besten Herren waren Wolfgang Wachs (Nichtaktive) und Willy Wackernagel (Aktive). Am nächsten Wochenende geht es dann
weiter mit der Punktspielrunde des Sächsischen Tennisverbandes. Unteranderem greifen am Sonntag um 9 Uhr die Oberligajungseniorinnen der Damen über 30 Jahre des DTC nach dem letzten Strohhalm in Sachen Klassenerhalt. Zu Gast am heimischen Wallgraben sind dann die Ladies des Leipziger SC 1901.


Sieger und Platzierte

Impressionen

Termine Heimspiele 07./10./11.06

Mi.07.06.2017 10:00
BL-H65 Delitzscher TC – TC GW Leipzig

Sa. 10.06.2017 09:00
1K-D00 Delitzscher TC – LTC 1990 IV

Sa.10.06.2017 14:00
LV-H50 Planeta Radebeul – Delitzscher TC
BK-H50 Delitzscher TC II – Einh. Frohburg
BK-H60 Delitzscher TC III – SG LVB/HTC
BL-H00 TC Bad Lausick – Delitzscher TC
BK-H00 Leipzig-Wahren – Delitzscher TC II

So.11.06.2017 09:00
LO-D30 Delitzscher TC – LSC 1901 II
BK-H60 TC Markkleeberg – Delitzscher TC II

So.11.06.2017 14:00
LV-H60 SV TuR Dresden – Delitzscher TC
1K-H40 Delitzscher TC II – Zwenkau/Böhlen
BL-D50 1.TC Waldheim – Delitzscher TC

LO – Oberliga
LV – Verbandsliga
BL – Bezirksliga
BK – Bezirksklasse
K – Kreisklasse
H – Herren
D – Damen

Vereinsmeisterschaft Herren 2017

Ausschreibung Vereinsmeisterschaften Herren 2017 im neuen Format! Bitte bei Teilnahmeinteresse persönlich, per Mail oder über Facebook bei Alex melden!

Ort: Anlage des Delitzscher TC

Beginn: 03.07.2017 (Beginn 1. Runde, Aushang Turnierplan)

Ende: 30.09.2017 (Letzter Termin für die Finalspiele)

Konkurrenzen: Herren-Aktive und Jungsenioren (ab 14 Jahre)
Senioren (ab 50 Jahre und älter)
*Es müssen zur Durchführung einer Konkurrenz mindestens vier Spieler für diese gemeldet sein.
Auch Senioren können sich für die kombinierte Aktiven Jungseniorenkonkurrenz melden!

Turnierform: Gruppenspiele oder einfaches KO-System (abhängig von der Teilnehmerzahl in den Konkurrenzen)

Teilnahmeberechtigt: alle Mitglieder des Delitzscher TC ab 14 Jahre

Anmeldung: 1.durch Namenseintrag in Meldeliste im Vereinsheim
oder
2.per E-Mail unter Angabe des Namens und der Konkurrenz

Meldeschluss: 30.06.2017, 19.00 Uhr (gilt auch für Absagen!!!)

Startgebühr: 5,-€ pro Teilnehmer

Turnierleitung: Alexander Bernhardt

Preise: Sachpreise

Durchführung:
Die Vereinsmeisterschaften werden ähnlich wie das frühere Forderungssystem über die gesamte Sommersaison gespielt (Juli-Anfang Oktober). In dieser Saison probieren wir ein einfaches KO-System oder je nach Teilnehmerzahl Gruppenspiele (bei kleiner Teilnehmerzahl). Nach dem Eingang der Meldungen (Meldeschluss) werden die Konkurrenzen (Turnierbaum) bis zum Finale ausgelost. Es gibt keine gesetzten Spieler. Die einander zu gelosten Spieler verabreden sich dann zu einem freien Termin um das Match auszutragen. Der Sieger der Partie ist für die Ergebnismeldung an die Turnierleitung zuständig. Gespielt wird im Punktspielformat auf zwei Gewinnsätze mit einem eventuell notwendigen 3. Satz der als Championstiebreak (bis 10) ausgetragen wird. Der Sieger zieht beim
KO- System in die nächste Runde ein. Bei Konkurrenzen im Gruppenformat wird nach dem Modus jeder gegen jeden gespielt.
Für die Konkurrenzen im KO-System sollten die Spiele der jeweiligen Runden zu den folgenden Termine abgeschlossen sein:

1. Runde – Sonntag der 30.07.
2. Runde – Sonntag der 20.08.
Viertelfinale – Sonntag der 10.09.
Halbfinale – Sonntag der 24.09.
Finale – Sonntag der 08.10.

Die Turnierleitung kann die Rundenabschlusstermine entsprechend der Teilnehmerzahl und der dadurch erforderlichen Anzahl an Runden anpassen. Kann einer der Spieler nicht bis zum genannten Abschlusstermin der entsprechenden Runde antreten, so wird das Match für den antretenden Spieler gewertet!
Der Turnierplan mit den Ergebnissen wird ausgehangen, sodass sich die Spieler über ihren nächsten Gegner informieren bzw. sich mit ihm verabreden können.
Bälle stellt der Verein und sind bei der Turnierleitung erhältlich.